powered by Motorsport.com

"Podio Ferrari"-Preis für Bridgestone und Brembo

Mit einem eigenen Preis möchte sich Ferrari in Zukunft jährlich bei Partnern für besondere Leistungen bedanken

(Motorsport-Total.com) - Ferrari und Maserati haben einen eigenen Preis ins Leben gerufen. Der "Podio Ferrari"-Award dient dazu, die den Firmen Ferrari und Maserati angeschlossenen Partnern für herausragende Leistungen auszuzeichnen. Der Preis soll in Zukunft jedes Jahr verliehen werden. Unter den Augen von Ehrengast Romano Prodi, dem Präsident der Europäischen Kommission, wurden am Pfingstmontag Reifenhersteller Bridgestone und Bremsenpartner Brembo mit dem Preis ausgezeichnet, den es in zwei unterschiedlichen Kategorien gibt.

Zoom

Zum einem gibt es den Präsidenten-Preis und des weiteren den Innovations-Preis. Ferrari-Präsident Luca die Montezemolo überreichte dem Europäischen Geschäftsführer von Bridgestone Shoshi Arakawa den Präsidenten-Preis für die Verdienste am Gewinn des Weltmeisterschaftstitels in der Formel 1 und die Ausstattung der Gran Turismo-Autos mit "innovativen und exzellenten Leistungen zeigenden Reifen".

Den zweiten Preis verlieh Romano Prodi an den Präsidenten von Brembo SpA Alberto Bombassei mit der folgenden Begründung: "Für den konsequenten und hartnäckigen Beitrag innovativer Produkte, die die Leistung unserer Formel-1-Autos sowie der Ferrari und Maserati Gran Turismo-Autos verbessert haben." Brembo entwickelte über den Winter für Ferrari ein innovatives Bremssystem, das zur besseren Kühlung abgeschlossene Bremsscheiben hat.

Der Tag begann mit einem Treffen der wichtigsten Ferrari-Vertreter in Maranello, darunter auch Ferrari-Rennleiter Jean Todt. "Wir leben in einer ständigen Herausforderung neuer Innovationen, aber die Herausforderung war immer das Blut jener, die für Ferrari und Maserati seit ihrer Gründung gearbeitet haben", erklärte Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo. "Wir brauchen Partner, die motiviert sind und bereit sind, sich an unseren Entwicklungen zu beteiligen, da wir erfolgreich sind, in dem wir uns diesen Herausforderungen stellen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Rolle unserer technischen Partner unentbehrlich. Die Beziehung zwischen einem Konzern und seinen Partnern ist für die technische Innovation sehr hilfreich. Nur ein ständiger Ideenaustausch und der tägliche Abgleich von Ansichten zwischen Unternehmen und ihren Partnern erlaubt es, die eigenen Grenzen zu überwinden."

Folgen Sie uns!

Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total Business Club