powered by Motorsport.com

Pirellis Barcelona-Bilanz: Acht Reifentypen, 261 benutzte Sätze

Pirelli hat ein ganzes Füllhorn an Mischungen mit zum Test nach Barcelona gebracht, von denen alle bis auf eine benutzt wurden - Paul Hembery: Autos werden schneller

(Motorsport-Total.com) - Die zweite Woche der Wintertestfahrten der Formel 1 ist mit dem heutigen Sonntag auch Geschichte. Die Supersoft-Reifen haben Romain Grosjean dabei noch einmal zur absoluten Bestzeit dieser Woche geführt, auch wenn Nico Rosberg nur knapp dahinter sogar auf Medium-Pneus unterwegs war und sicherlich noch einmal deutlich schneller fahren könnte.

Pirelli-Reifen

Pirelli hat bei den Testfahrten in Barcelona schon wieder mächtig zu tun Zoom

Die Reifen stehen also auch jetzt bereits wieder im Fokus der Teams. Und damit es bei den Testfahrten auch wirklich undurchsichtig wird, hat Reifenhersteller Pirelli gleich acht verschiedene Mischungen mit nach Barcelona gebracht. Neben den üblichen Supersoft, Soft, Medium, Hard, Intermediate und Full-Wets gab es wieder den winterharten Reifen für kalte Temperaturen sowie einen Prototypen für Entwicklungszwecke (Medium).

Die frischen Temperaturen inklusive etwas Nieselregen haben dafür gesorgt, dass bis auf den Full-Wet alle Reifensätze auf dem Circuit de Catalunya im Einsatz waren - mit dem Medium-Pneu als bevorzugte Wahl. Das heißt für Reifenhersteller und Teams, dass auch eine ganze Bandbreite an Daten zusammenkam - kein Wunder bei 261 benutzten Reifensätzen und der bekanntesten Teststrecke. "Montmelo ist als technischer und umfassender Kurs bekannt, was ihn zu einem idealen Ort macht, jeden Aspekt vom Reifenverhalten zu untersuchen", weiß Paul Hembery.


Fotos: Testfahrten in Barcelona, Sonntag


Der Motorsportchef von Pirelli hat sich die Testfahrten angesehen und seine Eindrücke mitgenommen. Er sieht vor allem eines: "Die Runden deuten schon an, dass die Autos in diesem Jahr noch schneller sind, weil viele Testzeiten schon komfortabel im Bereich der letztjährigen Pole-Position liegen. Die Teams konnten bereits verschiedene Programme absolvieren und sich an die Auswahl der 2015er-Reifen anpassen."

Schon beim finalen Test kommende Woche am gleichen Ort können Teams und Reifenhersteller letztmals vor der Saison für den Beginn der Weltmeisterschaft proben, wenn sich die Formel 1 noch einmal in Barcelona einfindet. Gleichzeitig gibt Pirelli bekannt, dass man in diesem Jahr wieder als Titelsponsor des Großen Preises von Spanien im Mai auftreten wird - genau wie in Ungarn am Hungaroring.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!