powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Pirelli: Erfolgreiche Regentests in Abu Dhabi

Pedro de la Rosa hat in Abu Dhabi auf einer künstlich bewässerten Strecke die Regenreifen von Pirelli getestet - Die Ergebnisse sind positiv

(Motorsport-Total.com) - Pirelli arbeitet unermüdlich an den neuen Reifen für die Formel 1. In Abu Dhabi läuft ein Zweitagestest mit dem Toyota TF109 und Pedro de la Rosa am Steuer. Am ersten Tag konzentrierten sich die Ingenieure auf die Regenreifen, die derzeit noch eine große Unbekannte sind. Dazu wurde die Yas-Marina-Strecke von Tanklastwägen künstlich bewässert. Außerdem drehte de la Rosa in der Nacht seine Runden, damit die Sonne die Ergebnisse nicht verfälschen konnte

Pedro de la Rosa

In der Nacht hat Pedro de la Rosa die Regenreifen von Pirelli erstmals getestet Zoom

Der Spanier ist mit den gewonnenen Erkenntnissen zufrieden: "Das Wasserlevel war sehr konstant. Das ist immer ein kritischer Punkt im Nassen. Unterschiedliche Wassermengen können deine Resultate in die komplett falsche Richtung führen. Ich bin sehr zufrieden, wie die Strecke mit dem Wasser umgegangen ist", wird der ehemalige Sauber-Pilot von 'Autosport' zitiert.

Pirelli hat sich bewusst für Abu Dhabi entschieden und nicht für die diversen Pisten in Südspanien und Portugal. Der Grund dafür sind die wärmeren Temperaturen, weshalb auch der Asphalt den üblichen Werten während der Saison entspricht. "Für Reifentestfahrten ist die Streckentemperatur alles. Man muss immer daran denken, womit man es über das Jahr gesehen zu tun bekommt."


Fotos: Pirelli-Reifentest in Abu Dhabi


"Die Formel 1 fährt in heißen Klimazonen. Wir folgen dem Sommer, also sind die Temperaturen immer höher", so de la Rosa. "Bei Tests in Europa besteht das Problem, dass man die Reifen für die komplette Saison in Spanien auswählt - das ist die heißeste Region Europas. Die Streckentemperatur liegt dort aber bei 15, maximal 20 Grad. Das ist zu wenig."

"Dann reist man an Orte wie Bahrain und hat 40 Grad. Die Reifen arbeiten dann ganz anders. Deshalb sind wir nach Abu Dhabi geflogen." Am zweiten Testtag war ebenfalls de la Rosa im Einsatz. Pirelli testete die Intermediate-Reifen und wechselte bei auftrocknender Strecke auf Slicks.

Aktuelles Top-Video

Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes
Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes

Edd Straw und Paddock-Legende Giorgio Piola sprechen über das Freitagstraining, aber auch über drei signifikante Tech-Innovationen der Geschichte

Formel-1-Tippspiel

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Aserbaidschan, Technik
Grand Prix von Aserbaidschan, Technik

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

Aktuelle Formel-1-Videos

Giorgio Piola: Ferrari vs. Mercedes 2019
Giorgio Piola: Ferrari vs. Mercedes 2019

Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi
Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi

Wunschliste: F1 2019
Wunschliste: F1 2019

Pierre Gasly:
Pierre Gasly: "War das glücklichste Kind"

Toro Rosso in Baku: Monaco mit Monza-Flügel
Toro Rosso in Baku: Monaco mit Monza-Flügel
Anzeige

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Folgen Sie uns!