powered by Motorsport.com

Pascal Wehrlein über Altersdebatte: Zu jung gibt's nicht

Mercedes-Aufsteiger Pascal Wehrlein spricht über sein noch junges Alter und warum es darauf im Rennsport nicht ankommt - Beispiel Max Verstappen

(Motorsport-Total.com) - Für reichlich Brisanz sorgte in der Formel-1-Saison 2015 die Verpflichtung von Max Verstappen bei Toro Rosso, was ihn zum jüngsten Formel-1-Piloten aller Zeiten gemacht hat. Bei Vertragsabschluss war der Niederländer gerade einmal 16 Jahre alt, mittlerweile ist der Toro-Rosso-Pilot volljährig. Mit 17 Jahren und 166 Tagen absolvierte er den Saisonauftakt in Melbourne. Ähnlich brisant war die Verpflichtung von Pascal Wehrlein in der DTM. Der Mercedes-Fahrer war zum Zeitpunkt seines Debüts immerhin schon 18 Jahre alt.

Pascal Wehrlein

Mercedes im Blick: Fährt DTM-Champion Pascal Wehrlein bald Formel 1? Zoom

"Ach, ich bin nach drei Jahren in der DTM immer noch der jüngste und habe trotzdem meinen Platz gefunden", schildert Wehrlein im Interview mit der Tageszeitung 'Die Welt'. Der DTM-Champion der aktuellen Saison ist auch Ersatzpilot beim Werksrennstall von Mercedes in der Formel 1 und kam schon mehrmals - auch bei Force India - zum Einsatz.

Dass sein Alter ihm im Weg stehen könnte, glaubt der gelernte Mechaniker nicht: "In der Formel 1 entlarvt Max Verstappen diese Debatte auch gerade. Ich glaube nicht, dass es allein etwas mit dem Alter zu tun hat. Ich bin 21 Jahre alt und habe schon sehr, sehr viele Rennen absolviert."


Fotostrecke: Die 10 jüngsten Formel-1-Piloten aller Zeiten

Ein ganz anderer Aspekt sei viel entscheidender: "Es kommt auf das Talent an. Und darauf, welche Entwicklung du als Rennfahrer schon hinter dir hast, bevor du in die Formel 1 kommst. Da gehören Erfolge genauso dazu wie Tiefschläge", erklärt Wehrlein.

Den Rekord für den jüngsten Sieger eines Formel-1-Rennens hält Sebastian Vettel: In Monza 2008 gewann er im Alter von 21 Jahren, zwei Monaten und elf Tagen. Davor war es Fernando Alonso, der im Alter von 22 Jahren in Budapest 2003 gewonnen hatte. Max Verstappen hätte daher noch die Chance, auch diesen Rekord zu knacken.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Twitter