Startseite Menü

Paddy Lowe ärgert sich: In die Mentalitätsfalle bei Williams getappt

Paddy Lowe kritisiert die falsche Mentalität im Williams-Team und gibt zu, dass er zu Begin selbst auf sie hereingefallen ist

(Motorsport-Total.com) - Laut Paddy Lowe habe eine falsche Einstellung bei Williams dazu geführt, dass der Rennstall in der abgelaufenen Formel-1-Saison so abgestürzt ist - und er habe sie nicht erkannt. Lowe kam zu Beginn der Saison 2017 von Mercedes zu Williams, ein Jahr später stürzte der Rennstall auf den letzten Platz der Konstrukteurswertung ab.

Paddy Lowe, Rob Smedley

Paddy Lowe und Rob Smedley konnten den Absturz von Williams nicht verhindern Zoom

Jetzt müsse Williams vor allem begreifen, dass man nicht einfach nur zwei oder drei Dinge geradebiegen muss und dann sofort wieder gewinnt. "Diese Einstellung war sehr lange bei Williams", sagt er zu 'Motorsport-Total.com' - obwohl der Rennstall seit 2012 kein Rennen und seit 1997 keinen Titel mehr gewonnen hat.

Die Einstellung müsste laut Lowe jedoch anders lauten: "Alles muss bereit sein zum überarbeiten, und alles muss in jedem Jahr besser gemacht werden." Sonst würde man gegen die starke Konkurrenz den Kürzeren ziehen. Denn anders als bei den privaten Bastelbuden früher besitzen die Teams heute alle ein gutes Budget und gut ausgebildete Ingenieure. "Man darf in keinen Bereich stillstehen, und diese Mentalität brauchen wir."


McLaren & Williams: Absturz der Traditionsteams

Edd Straw, Scott Mitchell und Glenn Freeman über die Frage, warum McLaren und Williams zuletzt so tief gefallen sind Weitere Formel-1-Videos

Bislang sei diese aber nicht in der Form vorhanden gewesen. "Selbst ich bin trotz frischer Augen in die Falle getappt", ärgert sich der Technikchef.

Mittlerweile will man die Schwächen jedoch erkannt haben. Williams hat intern einige Maßnahmen eingeleitet, um die Strukturen zu verbessern - ähnlich wie McLaren, ein weiteres abgestürztes Traditionsteam. Doch im Gegensatz zu McLaren gehen die Veränderungen bei Williams still über die Bühne. "Ich möchte nicht, dass meine Angestellten zuerst in den Medien lesen, dass wir diesen und jenen Bereich neu strukturieren", sagt Lowe.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

Formel-1-Technik: Shakedown Mercedes F1 W10
Formel-1-Technik: Shakedown Mercedes F1 W10

Der neue Silberpfeil ist nicht nur konzeptionell "brandneu", sondern "sehr radikal", findet Technik-Guru Giorgio Piola.

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Bildergalerien

Testfahrten in Barcelona, Donnerstag
Testfahrten in Barcelona, Donnerstag

Erste Fahrbilder des neuen Williams FW42
Erste Fahrbilder des neuen Williams FW42

Testfahrten in Barcelona, Mittwoch
Testfahrten in Barcelona, Mittwoch

Formel-1-Technik: Detailaufnahmen der Autos 2019
Formel-1-Technik: Detailaufnahmen der Autos 2019

Testfahrten in Barcelona, Dienstag
Testfahrten in Barcelona, Dienstag

Der Unfall von Kimi Räikkönen beim Formel-1-Test
Der Unfall von Kimi Räikkönen beim Formel-1-Test

Das neueste von Motor1.com

Kia bringt emotionales Elektroauto zum Genfer Autosalon
Kia bringt emotionales Elektroauto zum Genfer Autosalon

Neuer Audi SQ5 TDI (2019) kriegt Mega-Diesel mit e-Verdichter
Neuer Audi SQ5 TDI (2019) kriegt Mega-Diesel mit e-Verdichter

Mercedes bringt CLA Shooting Brake, GLC Facelift und EQV nach Genf
Mercedes bringt CLA Shooting Brake, GLC Facelift und EQV nach Genf

Audi RS 5 Sportback (2019): Preis steht fest (Update)
Audi RS 5 Sportback (2019): Preis steht fest (Update)

Concept 508 Peugeot Sport Engineered ist ein +400 PS Hybrid
Concept 508 Peugeot Sport Engineered ist ein +400 PS Hybrid

Aston Martin Project 003 Valhalla für 2021 angeteasert
Aston Martin Project 003 Valhalla für 2021 angeteasert

Folgen Sie uns!