powered by Motorsport.com

Offiziell: Britischer Grand Prix weiter in Silverstone

Der BRDC hat bestätigt, dass man sich auf einen neuen 17-Jahresvertrag mit Bernie Ecclestone geeinigt hat - Nächster Termin: 11. Juli 2010

(Motorsport-Total.com) - Nun ist es also offiziell: Der Britische Grand Prix ist gerettet und wird auch weiterhin in Silverstone stattfinden. Das haben Damon Hill, der Präsident des Silverstone-Eigentümers BRDC und Silverstone-Geschäftsführer Richard Phillips soeben bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben.

Eingang zum Paddock in Silverstone

Die Formel 1 wird auch in den nächsten 17 Jahren in Silverstone gastieren

Der BRDC und Formel-1-Boss Bernie Ecclestone haben sich nach wochenlangen Verhandlungen auf einen neuen 17-Jahres-Vertrag geeinigt. Ecclestone hatte das Tauziehen als "langen und ermüdenden Unsinn" bezeichnet und gedrängt, zu einer Einigung zu kommen, bevor die FIA am Mittwoch den Kalender für 2010 absegnet. Für Weltmeister Jenson Button war es die Nachricht, dass der Britische Grand Prix eine Zukunft hat, "nicht nur für die britischen Fans toll, sondern für den gesamten Sport".#w1#

Eigentlich sollte der Britische Grand Prix ab 2010 umziehen. Ecclestone hatte einen 17-Jahres-Vertrag mit Donington unterschrieben. Doch die dortigen Streckenbetreibern konnten das nötige Budget, um den Kurs für die Formel 1 umzubauen und um den Grand Prix austragen zu können, nicht aufgebracht. Nun also bleibt Silverstone die Heimat des Britischen Grand Prix, der zum nächsten Mal am 11. Juli 2010 auf dem Programm steht.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen