powered by Motorsport.com

Di Grassi sieht sich 2010 in der Formel 1

GP2-Routinier Lucas di Grassi möchte in der neuen Saison in die Formel 1 aufsteigen und sondiert derzeit seine Chancen bei Renault und Virgin

(Motorsport-Total.com) - Lucas di Grassi ist schon seit geraumer Zeit eine feste Größe in der GP2-Meisterschaft, doch der Sprung in die Formel 1 blieb dem jungen Brasilianer bislang verwehrt. Vor der neuen Rennsaison macht sich der langjährige Renault-Testfahrer allerdings große Hoffnungen, dass sein Traum nun endlich wahr wird: Di Grassi will 2010 entweder für Renault oder Virgin ins Lenkrad greifen.

Lucas di Grassi © xpb.cc
Nur ein Test: Bei den Young-Driver-Days in Jerez saß di Grassi im Renault R29

Gegenüber 'Globo' hält der Youngster fest, dass er mehrere Optionen für das neuen Jahr hat: "Ich warte auf Renault. Erst dann kann ich sagen, für welches Team ich antreten werde", gibt di Grassi in seiner brasilianischen Heimat zu Protokoll. "Meine Priorität wäre Renault, wenn das Team denn weitermacht. Wenn das nicht klappt, würde ich Manor bevorzugen", erläutert der 25-Jährige.#w1#

"Manor - oder Virgin, wie es nun heißt - ist in meinen Augen das Beste der neuen Teams", ergänzt di Grassi gegenüber 'Auto Hebdo'. "Am wichtigsten ist es aber, ein verfügbares Cockpit zu finden. Wenn ich letztendlich nicht bei Renault oder Virgin lande, dann eben woanders", so die zuversichtliche Einstellung des GP2-Routiniers. "Ich spreche jedenfalls mit einigen Teams", sagt di Grassi.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!