powered by Motorsport.com

Noten Baku: Nach Monaco der nächste Sieg für Vettel!

Viermal null Punkte, jetzt zweimal Sieger: Bei Sebastian Vettel ist der Knoten offenbar auch im Hinblick auf die Wahl zum Fahrer des Jahres 2021 geplatzt

(Motorsport-Total.com) - 2017 war Sebastian Vettel Fahrer des Jahres und somit "Jahrgangsbester" bei der Notenvergabe von Motorsport-Total.com. Seither war dreimal Lewis Hamilton dran. Von einem zweiten "Titel" ist Vettel als derzeit Fünfter der Gesamtwertung 2021 zwar noch weit entfernt. Aber in Baku hat er nach Monte Carlo nach zuvor vier Nullnummern seinen zweiten Sieg hintereinander gefeiert.

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel ist zum zweiten Mal hintereinander Zeugnisbester der F1 Zoom

Vettel kam bei genau 2.791 abgegebenen Stimmen im Uservoting auf eine durchschnittliche Note von 1,2 und kassierte die Bestnote 1 sowohl von Experte Marc Surer als auch von der Redaktion. Das gelang sonst nur Pierre Gasly, und so entschied zwischen den beiden Anwärtern letztendlich das deutlich bessere Uservoting zu Vettels Gunsten.

"Nach Monaco setzt er noch eins drauf", lobt Surer den Aston-Martin-Fahrer. Für den Schweizer TV-Kommentator und ehemaligen Formel-1-Piloten war neben Vettel und Gasly auch Sergio Perez einer 1 würdig. "Er ist jetzt bei Red Bull angekommen", findet Surer. Aber wegen Note 2 von der Redaktion wurde es letztendlich Platz drei für den Mexikaner.

Ein ganz heißer Kandidat auf den Tagessieg wäre womöglich auch Max Verstappen gewesen, mit einem Reifenschaden der tragische Held des Rennsonntags in Aserbaidschan. Aber Verstappen kam bei den Lesern nur auf Platz vier und erhielt sowohl von der Redaktion als auch von Surer nur Note 2. "Wegen seines Crashs im Training", begründet Surer.


Fotostrecke: Baku: Fahrernoten der Redaktion

Ganz böse abgestraft wurden die beiden Mercedes-Piloten. Lewis Hamilton (18.) für seinen Fehler beim Neustart (Surer: "Hätte ihm so oder so nicht passieren dürfen"), Valtteri Bottas für eine insgesamt unterdurchschnittliche Leistung. Zwischen den beiden landete Nikita Masepin mit Gesamtnote 4,5 auf Rang 19.

Mick Schumacher schrammte als Elfter hauchdünn an seinem dritten Punkteresultat im sechsten Rennen vorbei und landete zwei Positionen hinter Lando Norris. "Bei roter Flagge muss man an die Box. Das weiß jeder Kartfahrer", sagt Surer - und spielt damit auf den Zwischenfall im Qualifying an, als Norris unter Rot auf eine Instruktion vom Team wartete, statt an die Box zu fahren.

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.


So lief Vettels unglaubliche Fahrt aufs Podium!

Wie Sebastian Vettel trotz suboptimaler Taktik auf P2 gestürmt ist und warum es zwischen Mick Schumacher und Teamkollege Zoff gibt. Weitere Formel-1-Videos

Das ultimative Fahrer-Ranking Aserbaidschan 2021:
01. Sebastian Vettel, Note 1,1 (Leser 1,2 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Pierre Gasly, Note 1,2 (Leser 1,6 - Surer 1 - Redaktion 1)
03. Sergio Perez, Note 1,5 (Leser 1,5 - Surer 1 - Redaktion 2)
04. Max Verstappen, Note 1,9 (Leser 1,7 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Charles Leclerc, Note 2,2 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Fernando Alonso, Note 2,6 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 3)
07. Kimi Räikkönen, Note 2,6 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 3)
08. Yuki Tsunoda, Note 2,6 (Leser 2,8 - Surer 2 - Redaktion 3)
09. Lando Norris, Note 2,9 (Leser 2,8 - Surer 3 - Redaktion 3)
10. George Russell, Note 3,1 (Leser 3,4 - Surer 3 - Redaktion 3)
11. Mick Schumacher, Note 3,3 (Leser 2,8 - Surer 4 - Redaktion 3)
12. Lance Stroll, Note 3,4 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 4)
13. Antonio Giovinazzi, Note 3,4 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 4)
14. Daniel Ricciardo, Note 3,5 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 4)
15. Esteban Ocon, Note 3,5 (Leser 3,6 - Surer 4 - Redaktion 3)
16. Carlos Sainz, Note 3,6 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 4)
17. Nicholas Latifi, Note 3,6 (Leser 3,9 - Surer 3 - Redaktion 4)
18. Lewis Hamilton, Note 3,7 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 4)
19. Nikita Masepin, Note 4,5 (Leser 4,5 - Surer 4 - Redaktion 5)
20. Valtteri Bottas, Note 5,4 (Leser 5,3 - Surer 6 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.


Crash in Baku: Drama um Verstappen & Hamilton!

Was war das für ein Rennen in Baku! Was sind die Auswirkungen der "Doppelnull" der WM-Rivalen Verstappen & Hamilton? Weitere Formel-1-Videos

Der Fahrernoten-WM-Stand 2021:
01. Max Verstappen (96)
02. Lando Norris (77)
03. Lewis Hamilton (76)
04. Charles Leclerc (51)
05. Sebastian Vettel (50)
06. Pierre Gasly (47)
07. Esteban Ocon (35)
08. Sergio Perez (29)
09. Fernando Alonso (26)
10. Kimi Räikkönen (22)
11. Daniel Ricciardo (16)
12. Antonio Giovinazzi (16)
13. George Russell (15)
14. Carlos Sainz (14)
15. Mick Schumacher (12)
16. Valtteri Bottas (10)
17. Lance Stroll (10)
18. Yuki Tsunoda (4)
19. Nicholas Latifi (0)
20. Nikita Masepin (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2021 ausgezeichnet.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total Business Club