powered by Motorsport.com

Neues Alpine-Chassis für Esteban Ocon beim britischen Grand Prix

Esteban Ocon wird für Silverstone ein neues Alpine-Chassis erhalten, um "jeden Zweifel auszuräumen", dass technische Probleme Grund für sein Formtief sind

(Motorsport-Total.com) - Nach dem Spielberg-Doppel hatte der zuletzt strauchelnde Esteban Ocon angekündigt, Alpine darum bitten zu wollen, so viele Teile wie möglich an seinem Auto zu wechseln, um eine Lösung für seine jüngsten Probleme zu finden. Beim Grand Prix von Großbritannien wird ihm deshalb ein neues Chassis zur Verfügung stehen.

Alpine-Pilot Esteban Ocon auf der Rennstrecke © Motorsport Images
Esteban Ocon hofft, mit dem neuen Chassis zu alter Stärke zu finden

"Esteban hatte zwei schwierige Rennen in Österreich und wir untersuchen immer noch, ob es irgendwelche technischen Gründe dafür gibt", erklärt Alpine-Geschäftsführer Marcin Budkoswki. "Um jeden Zweifel auszuräumen, hat das Team die Entscheidung getroffen, umfangreiche Änderungen an seinem Auto für Silverstone vorzunehmen, darunter ein neues Chassis."

Ocon hatte einen starken Start in die Formel-1-Saison 2021, als er mit Alpine von Imola bis Monaco viermal in Folge in die Punkte fuhr und sich zweimal in der dritten Startreihe qualifizierte. Diese Leistungen spielten auch bei Alpines Entscheidung, ihm einen neuen Dreijahrsvertrag zu geben, eine Rolle.

Budkowski: "Dieses Wochenende ist die perfekte Gelegenheit"

Doch die Form des Franzosen verschlechterte sich seitdem. Nach Monaco gelang ihm kein Punkterang mehr, während sein Teamkollege Fernando Alonso viermal hintereinander punktete. Zudem schied Ocon bei den beiden Grands Prix in Spielberg bereits in Q1 aus.

"Esteban hat zu Beginn der Saison eine sehr starke Leistung gezeigt und sich vor wenigen Wochenenden bei zwei Rennen in Folge verdient in der dritten Startreihe qualifiziert", erinnert sich Budkowski. "Also arbeiten wir zusammen, um sicherzustellen, dass er zu alter Stärke findet, und dieses Wochenende ist die perfekte Gelegenheit dafür."


Fotostrecke: Die Karriere von Esteban Ocon

Ocon selbst stellte nach seinem schwierigen Wochenende in Österreich klar, dass er so entschlossen wie eh und je sei und bestritt, dass sein Formtief irgendetwas mit der Unterzeichnung seines neuen Vertrags zu tun habe. "Ich mache genauso viel Arbeit wie zu Beginn der Saison", betonte Ocon.

Ocon überzeugt: "Werden wieder auf altes Niveau zurückkehren"

"Ich gehe genauso oft in die Fabrik und gebe alles, wie ich es vor der Vertragsunterzeichnung getan habe. Es hat nichts mit der Leistung zu tun, die wir im Moment haben."

Mit Blick auf das Rennwochenende in Silverstone fügte der Alpine-Pilot hinzu, dass sein Team nach einem schwierigen Triple-Header auf einen "Reset" hofft. "Das Team und ich haben hinter den Kulissen sehr hart gearbeitet, um zu sehen, was wir tun können, um unsere Leistung zu verbessern", sagte Ocon.

"Ich weiß, dass wir wieder auf das Niveau zurückkehren werden, das wir zu Beginn der Saison hatten. Die harte Arbeit wird nur so lange weitergehen, bis wir das erreichen und sogar noch stärker werden. Ich bin wirklich motiviert, um an diesem Wochenende ein gutes Ergebnis zu erzielen."

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folgen Sie uns!