powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Mattiacci vor dem Aus: Neuer Teamchef für Vettel?

Marco Mattiacci soll Medienberichten zu Folge in der nächsten Woche als Teamchef von Ferrari abgelöst werden: Mit Maurizio Arrivabene steht ein Nachfolger bereit

(Motorsport-Total.com) - Paukenschlag bei Ferrari: Nach nicht einmal sieben Monaten im Amt sind die Tage von Teamchef Marco Mattiacci bei den Italienern offenbar gezählt. Wie 'Auto Bild motorsport' aus "gut unterrichteten Kreisen" erfahren haben will, wir der Italiener seinen Posten in der nächsten Woche zur Verfügung stellen. Ein Nachfolger soll bereits feststehen: Maurizio Arrivabene, bisher Europachef der Tabakmarke Marlboro. Nach der Bestätigung des Wechsels von Sebastian Vettel wäre dies innerhalb weniger Tage die zweite wichtige Personalveränderung bei Ferrari.

Offenbar ist Mattiacci, der erst im April diesen Jahres Stefano Domenicali als Teamchef abgelöst hatte, bei FIAT-Boss Sergio Marchionne in Ungnade gefallen. Mattiacci, der keinen Motorsport-Hintergrund hat und vor seiner überraschenden Berufung an die Spitze des Formel-1-Teams für das Nordamerika-Geschäft von Ferrari verantwortlich war, gelang es nicht, bei Ferrari eine Trendwende zum positiven einzuleiten.

Die Saison 2014, in der Fernando Alonso in 18 Rennen nur zwei Mal aufs Podium gefahren war, wird aller Wahrscheinlichkeit nach die erfolgloseste von Ferrari seit über 20 Jahren in die Geschichte eingehen. Zuletzt hatte der Rennstall aus Maranello 1993 ein Jahr ohne Sieg in der Formel 1 beendet.

Arrivabene ist bei Ferrari kein Unbekannter und hat als Vertreter von Sponsor Marlboro eine langjährige Beziehung zur Scuderia. Seit 2010 ist der Italiener als Vertreter der Sponsoren Mitglied der Formel-1-Kommission des Automobil-Weltverbands FIA. Zudem ist er Mitglied des Vorstands beim italienischen Fußballclub Juventus Turin, der FIAT nahe steht. Nun soll Arrivabene offenbar gemeinsam mit Vettel Ferrari in die Erfolgsspur zurückbringen.

Aktuelles Top-Video

Ferrari muss sich
Ferrari muss sich "große Sorgen" machen

Ferrari wollte in Barcelona einen Schritt nach vorne machen, stattdessen ist der Rückstand auf Mercedes sogar noch größer geworden

Neueste Diskussions-Themen

Aktuelle Bildergalerien

Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären
Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Testfahrten in Barcelona, Technik
Testfahrten in Barcelona, Technik

Testfahrten in Barcelona, Mittwoch
Testfahrten in Barcelona, Mittwoch

Historische Formel-1-Momente in Zandvoort
Historische Formel-1-Momente in Zandvoort

Testfahrten in Barcelona, Dienstag
Testfahrten in Barcelona, Dienstag

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!