powered by Motorsport.com

Neue Gewichtsregeln: So will die FIA den Vorteil kleinerer Fahrer stoppen

Die FIA wird für 2019 neue Gewichtsregeln in der Formel 1 einführen und größeren Fahrern damit einen Nachteil erleichtern - Schummeln soll nicht möglich sein

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 will 2019 neue Gewichtsregeln einführen, um größere Fahrer nicht mehr zu benachteiligen. Zwar haben schwere Piloten gewichtstechnisch meist keinen Nachteil, weil die Teams ihre Fahrzeuge meist unter dem Mindestgewicht bauen können, dennoch bleibt trotz Ausgleichballast ein Nachteil bestehen.

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel & Co. müssen sich 2019 auf neue Gewichtsregeln einlassen Zoom

Denn leichtere Piloten können die Ausgleichsgewichte so im Auto positionieren, dass sie eine bessere Gewichtsverteilung und somit einen Vorteil haben. Mit der neuen Regel soll das aber eingedämmt werden: 2019 sollen jeder Fahrer vor der Saison zusammen mit seinem Sitz und seiner Ausrüstung von der FIA gewogen werden. Wer dabei weniger als 80 Kilogramm auf die Waage bringt, soll mit Zusatzgewichten an das Limit gebracht werden.

Allerdings darf dieses Gewicht nicht mehr frei im Auto positioniert werden: Nach Artikel 4.4 im Technischen Reglement muss das Gewicht komplett zwischen Vorder- und Hinterbegrenzung des Cockpiteinlasses angebracht werden, es muss an die Sicherheitszelle angebracht werden und von der FIA versiegelt werden.

Jeglicher weiterer Zusatzballast bis zum Mindestgewicht von 740 Kilogramm des Autos darf von den Teams jedoch weiter frei verteilt werden.


Fotostrecke: Die zehn denkwürdigsten F1-Regeländerungen

Möglichen Gewichtsschummlern will die FIA einen Riegel vorschieben: Der Technische Delegierte der FIA kann die Fahrer zu jedem Zeitpunkt der Meisterschaft erneut wiegen. Damit soll verhindert werden, dass sich Fahrer zu Saisonbeginn schwerer machen, um später in der Saison einen Vorteil zu haben.

Eine solche Kontroverse hat es nämlich schon einmal gegeben, als 1995 ebenfalls alle Fahrer vor Saisonbeginn gewogen wurden. Viele Fahrer hatten beim ersten Rennen auffallend an Gewicht zugelegt - auch Michael Schumacher soll Berichten zufolge acht Kilogramm mehr gewogen haben, die beim zweiten Rennen auf mysteriöse Weise wieder verschwunden waren ...

Neueste Kommentare