powered by Motorsport.com

Nach McLaren: Auch Sauber besteht Crashtest

Wenige Tage nach dem 2015er-McLaren hat auch der 2015er-Sauber die ersten Crashtests vor Beginn der neuen Saison bestanden

(Motorsport-Total.com) - Bis zum Auftaktrennen der Formel-1-Saison 2015 sind es noch knapp drei Monate hin. Am 15. März steigt im Albert Park von Melbourne der erste von derzeit 21 im Kalender stehenden Saisonläufen (Formel-1-Kalender 2015). Die ersten Testfahrten gehen bereits in der ersten Februar-Woche über die Bühne. In Vorbereitung darauf vermeldet Sauber, dass der C34 die ersten Crashtests bestanden hat.

Marcus Ericsson

Der Crashtest von hinten steht für den Sauber C34 (Foto: C33) noch aus Zoom

Sauber ist damit nach McLaren das zweite Team, welches erfolgreiche Crashtests seines 2015er-Boliden verkündet. Der MP4-30 hatte vor wenigen Tagen sämtliche vom Automobil-Weltverband (FIA) vorgeschriebenen Prüfungen bestanden. Bei Sauber steht der Crashtest von hinten noch aus.

In Woking wähnt man sich derweil auf Kurs. "Wir haben kürzlich all unsere Crashtests bestanden und liegen unserem selbstgesteckten Programm voraus", wird McLaren-Boss Ron Dennis von 'ESPN' zitiert.

Dass der neue McLaren mit Honda-Power im Heck beim Test in Abu Dhabi keine einzige Rundenzeit zustande brachte, beunruhigt Dennis nicht. Der reaktivierte Boss in Woking verweist vielmehr auf die Wichtigkeit der Testfahrten aus einem anderen Blickwinkel heraus: "Der kritische Test in Abu Dhabi hat uns klar die Richtung aufgezeigt, die wir hinsichtlich der Aerodynamik einschlagen müssen."

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total Business Club