powered by Motorsport.com
  • 22.02.2005 · 14:44

  • von Fabian Hust

Minardi: Jagd auf Jordan - Lob für Ex-Fahrer

Gian Carlo Minardi will mit dem PS05 Jagd auf das Jordan-Toyota-Team machen und lobt die Fahrerpaarung von Renault

(Motorsport-Total.com) - Einen "normalen" Saisonstart gibt es für das Minardi-Team fast nie, eigentlich ist der Rennstall vor jeder Saison für Schlagzeilen gut. In diesem Jahr erhielt Patrick Friesacher in letzter Minute doch noch den Zuschlag, weil dem Dänen Nicolas Kiesa die Geldquellen versiegten. Und noch liegt dem Team keine Starterlaubnis für die ersten Rennen vor, weil Ferrari dem Einsatz des Vorjahresautos bisher nicht zugestimmt hat.

Teamgründer Gian Carlo Minardi

Gian Carlo Minardi hofft, mit dem PS05 Jordan hinter sich lassen zu können

Theoretisch müsste die Rennleitung das Siegel bei der technischen Abnahme verweigern. Ob es dazu kommen wird, steht auf einem ganz anderen Blatt, denn schließlich kann die Formel 1 derzeit einen Skandal zum Saisonstart nicht gebrauchen. Vermutlich wird Ferrari in letzter Minute einlenken. Was haben die Italiener auch von ihrer Haltung, auf der Strecke werden die Autos des Teams keine Gefahr darstellen. Den neuen Sicherheitsauflagen entsprechen die PS04B.#w1#

Natürlich würde Minardi den PS05 schon lieber heute als morgen einsetzen, doch er ist noch nicht fertig. Von dem neuen Boliden, der nach Aussage von Teamchef Paul Stoddart völlig andersartig aussieht als die anderen Modelle, erwartet sich auch Teamgründer Gian Carlo viel: "Der PS05 ist interessant und wir werden einmal mehr zeigen, dass Minardi in der Lage ist, ein paar feine Chassis zu bauen. Die Fahrer sind gut und sie haben die Qualitäten, um uns dabei zu helfen, in der Startaufstellung nach vorn zu kommen."

In einem Interview mit der 'Italiaracing'-Internetseite kündigt der Italiener des Weiteren an, dass man mit dem neuen Auto Jagd auf Jordan-Toyota machen möchte: "Sie sind das erste Team, das wir ab Imola hinter uns lassen wollen. Ab Imola werden wir unser neues Auto haben, ich bin aus diesem Grund schon ganz heiß darauf zu sehen, was passieren wird."

Mit einem Auge wird Minardi in diesem Jahr auch auf die Renault-Fahrerpaarung blicken. Fernando Alonso und Giancarlo Fisichella haben ihre Karriere beide im Team des 57-Jährigen begonnen: "Fisichella hat eine bedeutende Chance und Alonso ebenfalls. Meiner Meinung nach hat Renault die stärkste Fahrerpaarung in der Meisterschaft."

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Folgen Sie uns!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950