powered by Motorsport.com
  • 03.04.2009 · 09:49

  • von Marco Helgert

McLaren: Sportdirektor Dave Ryan muss gehen

Nach der nachträglichen Disqualifikation von Lewis Hamilton gibt es ein erstes Opfer: den Sportlichen Leiter bei McLaren-Mercedes Dave Ryan

(Motorsport-Total.com) - Nach dem 1. Freien Training in Malaysia sickerte durch, dass sich hinter den Kulissen des McLaren-Mercedes-Teams einige Veränderungen abspielen. Nachdem Lewis Hamilton nachträglich bestraft und aus der Wertung des Australien-Grand-Prix' genommen wurde, gibt es nun eine erste Konsequenz auf personeller Ebene.

Spionage

Bei McLaren-Mercedes rollte der erste Kopf: Dave Ryan muss gehen

In Sepang sickerte durch, dass Dave Ryan - Sportdirektor im Team - seinen Hut nehmen muss. Interessanterweise war es Ryan, der in Melbourne mit Hamilton bei der Rennleitung erschien. Dort bestritten dann beide, dass es eine Anordnung gab, Jarno Trulli in der letzten Safety-Car-Phase wieder vorbeizulassen. Die Rennleitung glaubt ihnen zunächst, bekam später aber die anderslautenden Informationen.#w1#

Noch ehe der Abgang offiziell bestätigt wurde, gab es erste Stimmen. Dave Kennedy, 1980 selbst als Fahrer kurz in der Formel 1 und heute für das irische Fernsehen tätig, glaubt an ein Bauernopfer. "Ich kenne Dave seit vielen Jahren, ich glaube nicht, dass er gelogen hat", erklärte er 'Setanta'. "Als die Fragen (über Funk; Anm. d. Red.) gestellt wurden, hat die Wirklichkeit sie längst eingeholt. Ich glaube nicht, dass sich Dave Ryan und Lewis Hamilton abgesprochen haben."

Dies unterstellt man Ryan auch nicht explizit. "Seine Rolle bei den Dingen am vergangenen Sonntag und besonders sein Umgang mit den Rennkommissaren der FIA, haben ernste Auswirkungen auf das Team, wofür wir uns auch entschuldigen. Ich habe ihn daher am Morgen suspendiert und er hat diese Entscheidung akzeptiert", so Teamchef Martin Whitmarsh.

Zuvor streute er - quasi zum Abschied - noch ein paar Rosen. "In meinen knapp 20 Jahren bei McLaren habe ich kaum eine engagiertere Person als Davey kennengelernt", erklärte er. "Seit 1974 ist er ein Teil von McLaren und er hat eine wichtige Rolle bei den WM-Erfolgen des Teams gespielt." Geholfen hat ihm das letztlich aber nicht...

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Anzeige