Startseite Menü

McLaren-Sportdirektor behauptet: Gruselleistung in Suzuka "positiv"

Im Qualifying war McLaren chancenlos und im Rennen nur Williams langsamer, doch Gil de Ferran backt kleine Brötchen und feiert schon die kleinsten Erfolge

(Motorsport-Total.com) - McLaren-Sportdirektor Gil de Ferran wünscht sich, dass seine Mannschaft bei der Bewältigung ihrer Dauerkrise ihre ruhmreiche Vergangenheit außer Acht lässt. Im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' sagt der Brasilianer: "Sobald die Ampel im ersten Training auf Grün springt, darf es nur darum gehen, wie wir uns weiterentwickeln und wie wir das Beste aus einem Wochenende herausholen."

Fernando Alonso

Fernando Alonso und McLaren müssen extrem kleine Brötchen backen Zoom

Laut de Ferran hielt sogar das Rennen in Japan - als McLaren das mit Abstand langsamste Auto hatte und dem Feld abgesehen von Schlusslicht Williams hinterherfuhr - positive Aspekte parat. Er spricht von "reibungslosen Abläufen" und "guter Arbeit des Strategieteams" in Suzuka. Auch die Fahrer hätten eine tadellose Leistung abgeliefert. Ein besseres Resultat sei nicht drin gewesen.

Mut machte McLaren, dass der Wagen im Rennen stärker war als im Qualifying und die Reifen gut schonte. "Und ohne die Strafe - Gott weiß, was da für uns drin gewesen wäre", spielt de Ferran auf Fernando Alonsos Rennen an. Der Spanier hatte eine Fünf-Sekunden-Strafe für das Abkürzen der Strecke infolge eines rüden Zweikampfes mit Williams-Konkurrent Lance Stroll absitzen müssen. "Mit dieser Strafe war ich nicht einverstanden", moniert de Ferran.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Folgen Sie uns!

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix der USA, Freitag
Grand Prix der USA, Freitag

Grand Prix der USA, Technik
Grand Prix der USA, Technik

Grand Prix der USA, Pre-Events
Grand Prix der USA, Pre-Events

Red Bull: Donuts in 200 Meter Höhe
Red Bull: Donuts in 200 Meter Höhe

Von
Von "Julie" bis "Loria": So tauft Sebastian Vettel seine Autos

Schumachers erster WM-Titelgewinn mit Ferrari
Schumachers erster WM-Titelgewinn mit Ferrari

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Formel-1-Tippspiel 2018

ANZEIGE