powered by Motorsport.com

McLaren-Honda kommt mit kleinen Schritten voran

McLaren-Boss Ron Dennis glaubt nach dem ersten Testtag mit dem MP4-30, dass Honda besser vorbereitet ist als Renault und Ferrari vor Jahresfrist

(Motorsport-Total.com) - Für McLaren-Honda verlief der erste Testtag mit dem neuen MP4-30 alles andere als reibungslos. Fernando Alonso schaffte aufgrund von Elektrikproblemen nur sechs Runden. Eine repräsentative Rundenzeit konnte der Spanier noch nicht setzen. Immerhin. "Ich denke, wir sind besser vorbereitet, als die Renault- und Ferrari-Teams vor genau einem Jahr", meint McLaren-Boss Ron Dennis.

Ron Dennis

McLaren-Boss Ron Dennis und sein Team haben noch viel Arbeit vor sich Zoom

Der langjährige Teamchef, der inzwischen durch Rennleiter Eric Boullier unterstützt wird, beschreibt den Weg, den man mit dem McLaren-Honda MP4-30 verfolgt: "Die Philosophie des Autos ist für uns derzeit noch eine Herausforderung. Die Gesamtperformance des Autos wird in der heutigen Zeit noch immer hauptsächlich von der Aerodynamik bestimmt. Um die bestmögliche Gesamtperformance herauszuholen, braucht es ein unglaublich enges Packaging im gesamten Auto. Der Motor ist dabei integraler Bestandteil unserer Philosophie, das Packaging so eng wie möglich zu halten."

"Performance" heißt für Dennis neben der Aerodynamik vor allem "Motorleistung, Drehmoment und Spritverbrauch." Erst wenn man diese Dinge auf ein zufriedenstellendes Level gebracht hat, will man sich nach Aussage des Briten dem Thema Zuverlässigkeit widmen. Mit seinen sechs Runden am Sonntag schaffte McLaren-Rückkehrer Alonso immerhin schon mehr als Testfahrer Stoffel Vandoorne beim zweitägigen Abu-Dhabi-Test im November.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!