powered by Motorsport.com

McLaren-Duo freut sich auf Räikkönens Comeback

Jenson Button und Lewis Hamilton freuen sich über die Formel-1-Rückkehr von Kimi Räikkönen, von dem sie eine hohe Meinung haben

(Motorsport-Total.com) - Vor der Saison 2010 war Michael Schumacher der große Heimkehrer in der Formel 1, dieses Jahr ist es Kimi Räikkönen. Der ehemalige Sauber- und McLaren-Pilot, 2007 auf Ferrari Weltmeister, wird nach zwei Jahren WRC-Pause für Lotus an den Start gehen. Die McLaren-Stars Jenson Button und Lewis Hamilton freuen sich schon auf Rad-an-Rad-Duelle mit dem "Iceman".

Jenson Button, Kimi Räikkönen, Lewis Hamilton

Bahrain 2009: Jenson Button, Kimi Räikkönen und Lewis Hamilton

Besonders Hamilton ist froh über das Comeback: "Kimi war mein Lieblingsfahrer, als ich kurz vor der Formel 1 stand, und er ist immer noch einer der Fahrer, die ich am meisten bewundere", verrät der 27-Jährige, der 2007 einen Punkt hinter Räikkönen Vize-Weltmeister wurde, der 'Sun'. "Er ist enorm talentiert und es ist toll, ihn wieder im Sport zu haben. Schade, dass ein toller Fahrer wie Robert (Kubica; Anm. d. Red.) fehlt, aber umso schöner ist es, jemanden wie Kimi zurück zu haben."

Auch Button sieht die Rückkehr des Finnen in die Königsklasse des Motorsports positiv: "Kimi ist gut für die Formel 1", gibt der 32-Jährige zu Protokoll und grinst: "Für euch Journalisten ist er nicht der einfachste Typ, aber er ist ein lustiger Kerl und ein extrem talentierter Fahrer. Er bringt etwas in den Sport ein, daher ist es gut, Kimi Räikkönen zurück zu haben."

"Ob wir ihn fürchten müssen, weiß ich nicht", fährt er gegenüber der 'Sun' fort. "Viel wird vom Team abhängen, ob sie dieses Jahr gute Arbeit leisten und sich steigern können. Das ist immer sehr schwierig, wenn es keine gravierenden Regeländerungen gibt. Außerdem ist Kimi sehr spät zum Team gestoßen. Das war bei mir auch so, als ich zu McLaren kam, aber Lewis war schon lange Zeit da. Sie hatten also viel Erfahrung mit einem der Fahrer."

Außerdem zieht er aus den Comebacks von Schumacher und Räikkönen seine eigenen Lehren: "Ich schließe daraus auch, dass man die Formel 1 nicht zu früh verlassen sollte. Zwei der sechs Weltmeister waren weg und sind zurückgekehrt. Man denkt immer, das Gras sei auf der anderen Seite des Zauns grüner, aber man muss aufpassen, wann man aufhört", weiß Button und sagt: "Rennfahren liegt uns im Blut und wir lieben es."

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt