powered by Motorsport.com

Marussia möchte Bianchi/Chilton behalten

Teamchef John Booth plant für Marussia auch 2014 mit den aktuellen Fahrern, möchte die vertraglichen Angelegenheiten diesmal aber früher geregelt haben

(Motorsport-Total.com) - Das Marussia-Team würde 2014 am liebsten mit den aktuellen Fahrern Jules Bianchi und Max Chilton weitermachen. "Ich möchte beide halten, absolut", wird Teamchef John Booth von 'Sky Sports F1' zitiert. "Im Moment hängt das von verschiedenen Optionen und Optionsfristen ab."

Max Chilton, Jules Bianchi

Das Marussia-Team möchte mit den gleichen Fahrern in die Saison 2014 gehen Zoom

Klar ist aber eins: "Wir die Entscheidung nicht so lange offen lassen wie dieses Jahr, sondern hoffen, etwas früher dran zu sein." Zwar stand Chilton noch im alten Jahr als erster Fahrer fest, doch der eigentlich verpflichtete Stammfahrer Luiz Razia wurde erst während der Wintertests im Februar gegen Bianchi ausgetauscht, weil seine Sponsoren nicht zahlen konnten. Trotzdem fand sich Bianchi von Anfang an überraschend gut im Auto zurecht.

Die Erfahrung von Timo Glock scheint Marussia jedenfalls nicht groß zu fehlen: "Mit zwei Rookies haben wir uns auf ein großes Pokerspiel eingelassen", sagt Booth, "aber beide hatten viele Kilometer in Formel-1-Autos, also waren sie keine echten Neulinge, was die Formel 1 angeht. Trotzdem ist beeindruckend, wie wenig Fehler sie gemacht haben. Mit zwei Rookies hätte es auch im Chaos enden können, aber man kann ihre Fehler an einer Hand abzählen."

Vom Speed her war bisher Bianchi der schnellere der Marussia-Rookies, und angesichts des Ferrari-Motorenvertrags für 2014 sollte der Franzose sicher im Sattel sitzen - auch wenn Booth nicht müde wird zu betonen, dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat: "Jules ist ein Ferrari-Junior, aber die zwei Deals sind völlig separat. Der Antriebsstrang-Deal hat überhaupt keinen Einfluss auf Jules' Zukunft."

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!