powered by Motorsport.com

Marko erwartet Pole-Position

(Motorsport-Total.com/Sky) - Der Red-Bull-Motorsportkonsulent wäre enttäuscht, wenn Sebastian Vettel die Pole verpassen würde und sieht in Hamilton die größte Gefahr. "Die Runde im dritten Freien Training war nicht optimal. Man konnte sehen, dass er im zweiten Sektor einen Verbremser hatte. Da ist noch was drinnen", bemerkt Helmut Marko. "Der Rest ist war sehr gut. Wir erwarten die Pole-Position."

"McLaren, vor allem Hamilton, ist unser größter Gegner", erklärt er. Das Thema Lichtmaschine ist bei Red Bull nach wie vor ein Reizthema. Über die aktuelle Situation möchte Marko keine detaillierte Auskunft geben: "Da muss man bei Renault und Magneti Marelli nachfragen. Das liegt außerhalb unseres Einflussbereichs."

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950