powered by Motorsport.com
  • 08.10.2013 · 11:05

Manager sicher: Hülkenberg bleibt in der Formel 1

Der Manager von Nico Hülkenberg, Werner Heinz, zeigt sich zuversichtlich, dass sein Schützling auch 2014 in der Formel 1 an den Start gehen wird

(Motorsport-Total.com/SID) - Sauber-Pilot Nico Hülkenberg kämpft um seine Zukunft in der Formel 1 und muss sich nach Aussage seines Managers Werner Heinz keine Sorgen um ein neues Cockpit für die kommende Saison machen. "Wir sind noch am Sortieren, aber Nico wird auf jeden Fall in der Formel 1 fahren", sagt Heinz der 'Bild'-Zeitung. "Der Hülk ist ja erst drei Jahre in der Formel 1, da kommt noch einiges."

Nico Hülkenberg

Nico Hülkenberg braucht sich keine Sorgen um seine Formel-1-Zukunft zu machen Zoom

Hülkenberg hatte zuletzt mit seinem vierten Platz in Südkorea für Furore gesorgt. Der Emmericher gilt als heißer Anwärter auf die Nachfolge des Finnen Kimi Räikkönen, der Lotus verlässt und zu Ferrari wechselt. Auch Force India und Toro Rosso sollen an Hülkenberg interessiert sein. Ein Verbleib von "Hülk" bei Sauber gilt als unwahrscheinlich, da er den klammen Schweizern nicht genügend Sponsoren liefern kann.

Hülkenberg hat in bisher 52 Formel-1-Rennen seit 2010 (siehe Datenbank!) Insgesamt 116 Punkte eingefahren, stand einmal auf der Pole-Position und erzielte eine schnellste Rennrunde. Seine bis dato besten Ergebnisse waren die vierten Plätze aus Südkorea 2013 und aus Belgien 2012.