powered by Motorsport.com

Lewis Hamilton: Cut im Reifen nach Kurve 1 in Zandvoort

Mercedes hat bei Lewis Hamilton eine Beschädigung am Frontflügel und am Reifen festgestellt, nachdem er in der ersten Kurve mit Carlos Sainz kollidiert war

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton musste das ganze Formel-1-Rennen in Zandvoort mit einem beschädigten Auto bestreiten, wie Mercedes verrät. Der Brite war nach dem Start in Kurve 1 mit Carlos Sainz aneinandergeraten und hatte den Ferrari berührt. Einen Dreher konnte Hamilton dabei gerade noch so vermeiden, fing sich dabei aber einen kleinen Schaden ein.

Charles Leclerc, Carlos Sainz, Lewis Hamilton, Sergio Perez, George Russell

Am Start kamen sich Lewis Hamilton und Carlos Sainz etwas zu nah Zoom

Am Funk sagte er seinem Team, dass er eine Berührung hatte und sie das Auto überprüfen sollen. Laut dem leitenden Renningenieur Andrew Shovlin könne das Team dabei zwei Dinge machen.

"Wir können auf den Reifendruck schauen und sehen, dass der Reifen seine Luft behält, sodass wir wissen, dass wir keinen Reifenschaden haben", sagt er in einem Video des Teams zum Rennen in Zandvoort. "Das andere ist, dass wir auf alle Aerosensoren schauen, um zu sehen, ob es einen Schaden gibt."

Im Fall von Hamilton habe Mercedes nach der Berührung mit Sainz tatsächlich einen Schaden festgestellt, der allerdings "nicht sonderlich groß" war. Hamilton hatte einen Schaden an der linken Endplatte seines Frontflügels, "der etwas Balance und etwas Abtrieb am Auto gekostet hat", so Shovlin.


Zandvoort: Hätte Mercedes ohne VSC gewonnen?

Andrew Shovlin spricht über die wichtigsten Mercedes-Themen in Zandvoort: War die Einstopp-Strategie von Anfang an geplant? Und hätte Lewis Hamilton ohne VSC gewonnen? Weitere Formel-1-Videos

Zudem habe der siebenmalige Weltmeister einen Cut im Reifen gehabt, "von dem wir aber nichts wussten, bis wir den Reifen am Ende des Stints zurückbekommen haben", sagt der Ingenieur. "Zum Glück hat der keinen Reifenschaden verursacht, aber es hätte bei Lewis in Runde 1 ganz schnell ein ernsthaftes Problem verursachen können."

Mercedes hatte in Zandvoort lange Zeit auf einen möglichen ersten Saisonsieg spekuliert. Nach einer taktischen Fehlentscheidung verpasste Hamilton als Vierter jedoch den Sprung auf das Podest.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige