powered by Motorsport.com

"Leer-Stunde" von McLaren-Mercedes

Weil sie wohl mit ziemlich "leeren" Tanks unterwegs waren, gelang dem McLaren-Mercedes-Team am Freitag eine Doppel-Bestzeit

(Motorsport-Total.com) - Bestens zu Recht kam Kimi Räikkönen am Freitag mit dem 5,821 Kilometer langen 'Suzuka Circuit International Racing Course'. Der Finne markierte mit einer Zeit von 1:34.232 Minuten die schnellste Rundenzeit des Tages: "Heute verlief alles gut und wir haben beide Trainingseinheiten dazu verwendet, unser Auto wie zuvor geplant abzustimmen. Suzuka ist eine trickreiche Strecke, da man nicht sehr große Auslaufzonen hat und wenn man die Kontrolle über sein Auto verliert, dann beschädigt man es sich meistens. Morgen ist ein anderer Tag und wie immer werden wir unser Bestes geben und sehen, was passieren wird. Wir haben noch Arbeit vor uns und ich bin optimistisch, dass wir unser Paket sogar noch weiter optimieren können."

Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen am Freitag in der Haarnadelkurve von Suzuka

Teamkollege David Coulthard kam mit 0,498 Sekunden Rückstand auf den zweiten Platz und hatte damit sogar mehr als 0,6 Sekunden Vorsprung auf Rubens Barrichello im Ferrari, was zeigt, dass das Team mit wenig Sprit unterwegs war: "Wir sind von unserer heutigen Leistung ermutigt, beide Michelin-Reifen arbeiten gut. Leider wurden meine beiden Vergleichsversuche durch Verkehr im letzten Sektor behindert. Während des späteren Teils des 1. Trainings gab es ein Hydraulikproblem, wir mussten den Motor wechseln. Aus diesem Grund konnte ich nicht so viele Runden fahren wie gewünscht, aber das Team hat großartig gearbeitet und alles rechtzeitig für die zweite Trainingsstunde wieder hinbekommen."

Teamchef Ron Dennis fasste sich wie immer kurz und bündig: "Ein interessanter erster Tag. Hoffentlich können wir den Schwung in das restliche Wochenende mitnehmen." Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug fügt hinzu: "Ein positiver Beginn des letzten Grand-Prix-Wochenendes des Jahres. Ziemlich gut für den ersten Tag." Mit Sicherheit wird McLaren-Mercedes in Suzuka nicht besser als Ferrari sein, aber zumindest scheint man vor BMW-Williams zu liegen.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!