powered by Motorsport.com
  • 03.03.2008 · 17:01

  • von Roman Wittemeier

Kubica bemängelt Fahrverhalten des neuen Autos

Robert Kubica hat eines der Kernprobleme beim neuen BMW Sauber F1.08 ausgemacht: die Fahrbarkeit bei windigen Bedingungen

(Motorsport-Total.com) - Das BMW Sauber F1 Team hat mit dem neuen Auto einen großen Sprung machen wollen und deswegen auch radikale Änderungen vorgenommen. Der neue Bolide hat allerdings bei den vergangenen Testfahrten nur mittelmäßige Rundenzeiten gezeigt, die Fahrer hatten sich bei ihren Saisonprognosen zuletzt in Zurückhaltung geübt. Robert Kubica hat eines der Kernprobleme am BMW Sauber F1.08 ausgemacht.

Robert Kubica

Robert Kubica bemängelt die Balance des neuen BMW Sauber F1.08

"Es ist schwer die Balance zu finden. Ich glaube, das letztjährige Auto war unter windigen Bedingungen einfacher zu fahren und einfacher abzustimmen", beschrieb der Pole gegenüber 'autosport.com'. Kubica hat jedoch in den vergangenen Wochen deutliche Fortschritte ausgemacht: "Es gibt viele Sachen, die deutlich verbessert sind, aber es gibt eben auch noch einige Dinge, die nicht so einfach zu verbessern sind. Insgesamt wird das Auto aber schneller."#w1#

Der Fortschritt beim BMW Sauber F1 Team scheint sich nach Aussage von Kubica zu verlangsamen: "Ich denke, die Hälfte der Probleme haben wir gelöst, aber die andere Hälfte ist noch da und auch nicht so schnell zu bewältigen. Also versuchen wir jetzt auf dieser Grundlage das Auto auszubalancieren." Während die deutsch-schweizerische Mannschaft bei den Barcelona-Tests durchschnittliche Rundenzeiten hinlegte, sehen viele Konkurrenten das Team erneut als den schnellsten Verfolger an.

Der Pole relativiert die Erwartungen: "Es ist schwierig zu beurteilen. Bei den vergangenen Tests waren wir nicht auf schnelle Rundenzeiten aus, sondern wir haben einfach versucht, das Beste aus dem Auto herauszuholen und es besser zu verstehen. Sicher werden wir besser und vor allem aus fahrerischer Sicht erwarte ich da mehr und mehr. Im mechanischen Bereich ist es uns schon gelungen, das Auto deutlich schneller zu machen."

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!