powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 02.07.2007 16:18

Kovalainen schraubt Selbstbewusstsein zurück

In Magny-Cours wollte Heikki Kovalainen das BMW Sauber F1 Team herausfordern, inzwischen ist er wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet

(Motorsport-Total.com) - Auch wenn das Resultat in Magny-Cours schlussendlich eine Enttäuschung war, scheint sich der Aufwärtstrend bei Renault fortzusetzen. Der Sprung vorbei am BMW Sauber F1 Team, wie er von Heikki Kovalainen und Giancarlo Fisichella angekündigt worden war, gelang nämlich nicht.

Heikki Kovalainen

Heikki Kovalainen hätte sich vom Rennen in Magny-Cours mehr erwartet Zoom

"Vielleicht", erklärte Kovalainen, "haben wir BMW ein bisschen unterschätzt, oder vielleicht haben wir uns selbst am Freitag noch überschätzt. Wir dachten, dass wir im Rennen konkurrenzfähiger sein würden, aber BMW hatte eine gute Rennpace. Im Vergleich zu uns waren sie ein bisschen stärker. Das war eine Überraschung, aber das gehört zum Racing eben dazu."#w1#

"Es wird schwierig, BMW bis Silverstone einzuholen, aber mittelfristig können wir die Spitze hoffentlich herausfordern. Das Wichtigste ist, dass wir uns laufend verbessern. Wenn wir so weiterarbeiten, dann werden wir auch zu Ferrari und McLaren aufholen - wenn schon nicht dieses Jahr, dann spätestens nächstes", gab der Finne zu Protokoll.

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!