powered by Motorsport.com

Kovalainen lässt sich von Hamilton nicht einschüchtern

Heikki Kovalainen lässt sich von Lewis Hamiltons Nummer eins nicht einschüchtern und sieht diese ganz im Gegenteil als Anreiz für 2009

(Motorsport-Total.com) - Viel hatte sich Heikki Kovalainen von seiner ersten Saison bei McLaren-Mercedes erwartet, doch unterm Strich blieb für ihn lediglich der siebente WM-Platz - mit nur etwas mehr als halb so vielen Punkten wie sein Teamkollege Lewis Hamilton. Der wird 2009 mit der Nummer eins in die Saison starten. Die Fronten im silbernen Lager scheinen also geklärt.

Heikki Kovalainen

Heikki Kovalainen möchte den Kampf mit Lewis Hamilton 2009 neu aufnehmen

Doch anstatt deswegen den Kopf in den Sand zu stecken, sieht Kovalainen diese Situation als Anreiz, es in Zukunft besser zu machen: "Ja, es könnte einfacher sein", erklärte er gegenüber der finnischen Zeitung 'Helsingin Sanomat', "aber es stört mich nicht im Geringsten. Vielleicht funktioniert es sogar genau andersrum: Wenn ich meinen Teamkollegen schlagen kann, dann weiß ich, dass ich schnell bin und etwas richtig mache!"#w1#

Enttäuschend ist allerdings, dass er seine WM-Position im Vergleich zu 2007 nicht verbessern konnte, obwohl er damals in einem zugegebenermaßen weit weniger konkurrenzfähigen Renault saß. Doch damit ist nur die halbe Geschichte erzählt, denn Kovalainen stand 2008 erstmals auf einer Pole-Position, führte sieben Rennen zumindest kurzzeitig an und gewann immerhin eines davon.

"Der siebente Platz in der Fahrer-WM ist nicht gut genug in einem Auto von dieser Qualität", zog er trotz seiner Teilerfolge ein negatives Fazit. "Wenn man es runterbricht, dann war meine Position genau gleich wie im Jahr davor mit einem viel schlechteren Auto."

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Anzeige