powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Keine Strafe für Lewis Hamilton

(Motorsport-Total.com) - Nach dem Großen Preis von Japan hagelte es in Fuji gegen die beiden Toro Rosso-Piloten Sebastian Vettel (plus zehn Startplätze in Shanghai wegen des Abschusses von Webber) und Vitantonio Liuzzi (25-Sekunden-Zeitstrafe wegen Überholens unter Gelb) Strafen.

Auch Lewis Hamilton musste zur Rennleitung, weil er hinter dem Safety Car ein gefährliches Bremsmanöver vollführt haben soll. Sebastian Vettel hatte nach dem Rennen erklärt, dass er sich gewundert hat, warum Hamilton plötzlich so stark verlangsamt hat, weswegen er anschließend auf Webber gekracht war.

Nach Informationen der 'Marca' wurde Hamiltons Sieg erst sieben Stunden nach dem Rennen offiziell bestätigt, nachdem die Rennleitung befand, dass es keinen Grund gibt, den Briten zu bestrafen.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
25.12. 19:00