Startseite Menü

Formel-1-Kalender 2016: Längerer Sommer quetscht Asien-GPs

Die Formel 1 wird ihren Kalender 2016 noch einmal überarbeiten: Wegen einer längeren Sommerpause finden drei Rennen in Asien hintereinander statt

(Motorsport-Total.com) - Der Kalender der Formel-1-Saison 2016 wird noch einmal eine Änderung erhalten. Wie 'Motorsport-Total.com' erfahren hat, wird der Kalender auf Wunsch der Teams noch ein wenig durchmischt. Eine angedachte Verlängerung der Saison in den Dezember hinein lehnen die Teams jedoch ab, wie ein Teamchef uns gegenüber bestätigt.

Nico Hülkenberg

Malaysia hat seinen neuen Platz gefunden: Am Ende eines Dreierpakets Zoom

Hauptgrund der Verschiebungen ist der Wunsch nach einer dreiwöchigen Sommerpause im August. Die Teams beharren auf drei freien Wochenenden am Stück, in denen seit einigen Jahren eine zweiwöchige Zwangsschließung der Werke zur Entlastung der Mitarbeiter durchgeführt wird. Im bislang vom FIA-Weltrat veröffentlichten Kalender liegen zwischen dem Ungarn-Termin (7. August) und dem Belgien-Rennen (28. August) allerdings lediglich zwei freie Wochenenden.

Deshalb wird Belgien nun um eine Woche nach hinten verschoben und auf den 4. September gelegt. Der Italien-Grand-Prix, der eigentlich am ersten September-Wochenende stattfinden sollte, geht nun eine Woche später (11. September) über die Bühne. Auch der Lauf in Singapur wird daraufhin um eine Woche verschoben und findet nun am 25. September statt, wo zuvor der Termin des Malaysia-Rennens war.

Malaysia, das zwischenzeitlich mit einem Saisonfinale im Dezember spekuliert hatte, um dem aufeinanderfolgenden Termin mit Singapur zu entgehen, rutscht nun auf den ursprünglichen Termin des Großen Preises von Japan (9. Oktober). Da der Lauf in Austin am 23. Oktober aber beibehalten wird, gibt es nun keinen Platz mehr für das Rennen in Suzuka. Wohin also? Die Lösung: Genau zwischen Singapur und Malaysia (2. Oktober).


Fotostrecke: Neue Formel-1-Strecken seit 2000

Damit finden Singapur, Japan und Malaysia an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt. Die Teams stört das wenig: Sie sind ohnehin in diesem Gebiet unterwegs und gewinnen somit eine Woche, als wenn man wie geplant drei Rennen an vier Wochenenden abhalten müsste. Zudem geht man dem traditionell schlechten November-Wetter in Malaysia aus dem Weg.

Das Saisonfinale findet weiterhin am 27. November in Abu Dhabi statt, weswegen die Saison nicht in den Dezember verlängert wird.

Der Spätsommerplan in der Übersicht
7. August: Ungarn
4. September: Belgien
11. September: Italien
25. September: Singapur
2. Oktober: Japan
9. Oktober: Malaysia
23. Oktober: USA

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Aktuelle Formel-1-Videos

Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt
Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt

So hat Halo Charles Leclerc in Belgien gerettet
So hat Halo Charles Leclerc in Belgien gerettet

Kein PR-Gag: Sind NASCAR-Fahrer bereit für F1?
Kein PR-Gag: Sind NASCAR-Fahrer bereit für F1?

Vlog auf Deutsch: Rosberg Abu-Dhabi-Geheimnisse
Vlog auf Deutsch: Rosberg Abu-Dhabi-Geheimnisse

Autotausch: So schlug sich Alonso im NASCAR
Autotausch: So schlug sich Alonso im NASCAR