powered by Motorsport.com
  • 31.08.2017 · 13:17

  • von Christian Nimmervoll & Lawrence Barretto

Jacques Villeneuve: Toto Wolff schützt Valtteri Bottas

Verschwörungstheorie: Jacques Villeneuve glaubt, dass Mercedes den WM-Titel riskiert, weil Toto Wolff Valtteri Bottas schützen möchte

(Motorsport-Total.com) - Jacques Villeneuve vertritt die Ansicht, dass Valtteri Bottas im Mercedes-Team längst die Nummer 2 wäre, wenn ihn nicht Sportchef Toto Wolff schützen würde. Der Formel-1-Weltmeister von 1997 findet, dass Mercedes die Fahrer-WM aufs Spiel setzt, wenn noch länger nicht alles auf die Karte Lewis Hamilton gesetzt wird, wie das zuletzt beim Grand Prix von Ungarn der Fall war.

Jacques Villeneuve

Jacques Villeneuve rät Mercedes dazu, ganz klar auf Lewis Hamilton zu setzen Zoom

"Bottas ist nicht auf Lewis' Niveau", sagt Villeneuve gegenüber 'Motorsport-Total.com'. "Er spielt nicht in der gleichen Liga. Das wird jetzt offensichtlich." Dass kein anderer Fahrer zwischen Monaco und Ungarn mehr Punkte geholt hat als Bottas, ist dem Kanadier zwar bewusst; doch zuletzt in Spa-Francorchamps konnte Bottas Hamilton bei weitem nicht das Wasser reichen. Was vom Team durch mangelnden Grip erklärt wurde, dessen Ursache bisher nicht klar ausgemacht werden konnte.

Aus Sicht von Villeneuve sei es jetzt an der Zeit, Hamilton klar den Vorzug über Bottas zu geben. Aber: "Toto will das nicht", vermutet er. "Er schützt Bottas, denn er ist derjenige, der Bottas geholt hat. Bottas ist sein Fahrer - auch wenn Toto nicht mehr sein Manager ist. Aber er schützt ihn immer noch, weil er ihm für nächstes Jahr nochmal einen Vertrag besorgen möchte."

Villeneuve glaubt, dass Mercedes mit dem freien Racing zwischen den beiden Fahrern die WM aufs Spiel setzt: "Sie haben schon die Punkte von Ungarn verloren. Sie sollten sich darüber echt Gedanken machen."

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen