powered by Motorsport.com
Startseite Menü

HRT: Auch ohne Kolles Hilfe aus Deutschland

Retter in der Not: Ohne Hilfe der deutschen Holzer-Gruppe mit Sitz in Augsburg hätte HRT beim Saisonauftakt in Melbourne wahrscheinlich gefehlt

(Motorsport-Total.com) - Zwar wird das spanische Formel-1-Team HRT nicht mehr von Colin Kolles geführt, doch auf Hilfe aus Deutschland kann der im Jahr 2010 gegründete Rennstall derzeit noch nicht verzichten. Denn der neue F112, der es beim Saisonauftakt in Melbourne nicht geschafft hat, sich für das Rennen zu qualifizieren, wurde bei Holzer in Augsburg aufgebaut.

Günther Holzer

Günther Holzer und seine Augsburger Firma sind Unterstützer des HRT-Teams Zoom

Dass es dem deutschen Unternehmen der Brüder Günther und Ronald Holzer überhaupt gelungen ist, die beiden Autos rechtzeitig fertig zu bekommen, gleicht einem kleinen Wunder. Denn während die etablierten Teams schon im Frühling damit begonnen haben, die Autos für 2012 zu entwickeln, erteilte HRT Holzer den Auftrag erst im November 2011. Da waren der neue McLaren und der neue Red Bull schon so gut wie fertig.

"Alles wurde unter unserer Leitung größtenteils in Bobingen konstruiert", erklärt Günther Holzer, der ein 90-köpfiges Team leitet, gegenüber der 'Augsburger Allgemeinen'. "Viele Bauteile wie Pedale, Lenksäule oder Kabelbaum werden auch bei uns gefertigt." Was Holzer nicht kann, wurde von HRT an andere Zulieferer vergeben, etwa an die auf Kohlefaser-Verbundstoffe spezialisierte Firma Carbo Tech mit Sitz in Österreich.

Holzer war schon in den vergangenen Jahren Teil jenes überwiegend in Deutschland stationierten Netzwerks, dem es überhaupt zu verdanken war, dass es das HRT-Team heute noch gibt. Allerdings haben die neuen Eigentümer von HRT, die Investmentgruppe Thesan Capital, vor, den Teamsitz komplett nach Spanien zu verlegen. Der Aufbau des künftigen Hauptquartiers in der Caja Magica, einem Tennis-Stadion in Madrid, hat bereits begonnen.

Aktuelles Top-Video

Ferrari muss sich
Ferrari muss sich "große Sorgen" machen

Ferrari wollte in Barcelona einen Schritt nach vorne machen, stattdessen ist der Rückstand auf Mercedes sogar noch größer geworden

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
19.05. 23:00
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
19.05. 23:30
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30

Aktuelle Bildergalerien

Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären
Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Testfahrten in Barcelona, Technik
Testfahrten in Barcelona, Technik

Testfahrten in Barcelona, Mittwoch
Testfahrten in Barcelona, Mittwoch

Historische Formel-1-Momente in Zandvoort
Historische Formel-1-Momente in Zandvoort

Testfahrten in Barcelona, Dienstag
Testfahrten in Barcelona, Dienstag

Das neueste von Motor1.com

Mercedes Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019: Noch mehr Ideen
Mercedes Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019: Noch mehr Ideen

Mercedes stellt Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019 vor
Mercedes stellt Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019 vor

Lilium Jet als Fünfsitzer: Flugtaxi absolviert Erstflug
Lilium Jet als Fünfsitzer: Flugtaxi absolviert Erstflug

Test BMW X2 M35i: Ernsthafte Hot-Hatch-Alternative?
Test BMW X2 M35i: Ernsthafte Hot-Hatch-Alternative?

H&R-Gewindefahrwerk für den VW Tiguan
H&R-Gewindefahrwerk für den VW Tiguan

Video: Toyota GR Supra 3.0 (2019) im Test
Video: Toyota GR Supra 3.0 (2019) im Test
Anzeige

Aktuelle Formel-1-Videos

Barcelona: Hinter den Kulissen mit Alex Albon
Barcelona: Hinter den Kulissen mit Alex Albon

Formel-1-Technik: Tops & Flops aus Barcelona
Formel-1-Technik: Tops & Flops aus Barcelona

Technik: Ferraris Aero-Updates für Barcelona
Technik: Ferraris Aero-Updates für Barcelona

Mercedes: Bottas' Kupplung war nicht das Problem
Mercedes: Bottas' Kupplung war nicht das Problem

Lewis Hamilton: Wechselt er 2021 zu Ferrari?
Lewis Hamilton: Wechselt er 2021 zu Ferrari?

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!