Honda kommt nicht weiter: Prüfstand bereitet weiter Probleme

Auf dem Prüfstand läuft der Honda-Antrieb zuverlässig, doch auf der Strecke gibt es weiterhin große Probleme - Trennung von McLaren nicht mehr abzuwenden?

(Motorsport-Total.com) - Ursprünglich wollte Honda zum Großen Preis von Kanada eine neue Ausbaustufe seines Motors an den Start bringen - doch das passierte nicht. Das führte sogar dazu, dass McLaren-Geschäftsführer Zak Brown öffentlich von einer möglichen Trennung von den Japanern sprach. Doch wo hakt es bei Honda? Motorenchef Yusuke Hasegawa verrät, dass es in Japan noch immer Unregelmäßigkeiten mit dem Prüfstand gibt.

Titel-Bild zur News: Yusuke Hasegawa

Yusuke Hasegawa muss sich weiterhin kritische Fragen stellen lassen Zoom

"Wir schaffen es nicht, auf dem Prüfstand die richtigen Bedingungen zu bekommen", gesteht der Japaner gegenüber 'Autosport'. Neu ist dieses Problem nicht. Bereits im Frühjahr wurde bekannt, dass der neue Honda-Motor auf dem Prüfstand optimal funktioniert. Der Wintertest in Barcelona war daher für alle Beteiligten ein Schock, denn auf der Strecke verhielt sich der Antrieb - freundlich formuliert - nicht ganz so wie erwartet.

"Im vergangenen Jahr konnten wir die Zuverlässigkeit auf dem Prüfstand noch nachweisen", berichtet Hasegawa und ergänzt: "Wir müssen verstehen, warum es jetzt einen Unterschied zwischen Prüfstand und Strecke gibt." Der Japaner ist sich bewusst, dass man dieses Problem schnellstmöglich beheben muss. Andernfalls könnten sich auch die nächsten Updates als Fehlschlag erweisen.

McLaren erhöht währenddessen den Druck auf Honda. Laut einem Bericht der 'Daily Mail' soll die Trennung am Saisonende sogar bereits beschlossene Sachen sein. Rund um die Sommerpause soll ein neuer Deal mit Mercedes verkündet werden. Eine Bestätigung dafür gibt es zwar noch nicht, doch das Ende von McLaren-Honda scheint immer wahrscheinlicher zu werden.

Mahle zeigt Elektroantrieb mit hoher Dauerleistung für Laster

Bild zum Inhalt: Vitesco produziert eigene Batteriemanagement-Systeme
Vitesco produziert eigene Batteriemanagement-Systeme

Bild zum Inhalt: Cadillac Sollei Concept: Großes Elektro-Cabrio der Luxusklasse
Cadillac Sollei Concept: Großes Elektro-Cabrio der Luxusklasse

Bild zum Inhalt: Porsche Cayenne mit Verbrenner wird länger gebaut, Taycan weniger
Porsche Cayenne mit Verbrenner wird länger gebaut, Taycan weniger

Bild zum Inhalt: Audi: Umstellung auf Elektroantrieb dauert länger
Audi: Umstellung auf Elektroantrieb dauert länger