powered by Motorsport.com

Holt Sauber de la Rosa?

Peter Sauber sucht einen erfahrenen zweiten Piloten - könnte das Pedro de la Rosa sein? Budget für Saison 2010 steht so weit

(Motorsport-Total.com) - Noch ist das zweite Sauber-Cockpit neben Kamui Kobayashi nicht vergeben, doch der Schweizer Zeitung 'Blick' zufolge könnte Teamchef Peter Sauber demnächst bekanntgeben, wer der zweite Fahrer wird. Dabei soll es sich dem Bericht zufolge um Pedro de la Rosa handeln.

Peter Sauber

Peter Sauber plant derzeit für die nächsten drei bis fünf Jahre Zoom

Der Spanier, der demnächst 39 Jahre alt wird, war zuletzt 2002 bei Jaguar als Vollzeitfahrer im Renneinsatz und in den vergangenen Jahren als Test- und Reservepilot bei McLaren unter Vertrag. De la Rosa wohnt bereits seit längerem in Zürich, von dort wäre es nicht weit zum Teamsitz in Hinwil.#w1#

Der Schweizer Zeitung 'NZZ am Sonntag' sagte Teamchef Sauber, er suche einen "erfahrenen Mann", der "neues Wisssen" mit ins Team bringt. Das wäre bei de la Rosa der Fall. Sauber bestätigte auch, dass Nick Heidfeld nicht jener Fahrer sei.

Sauber selbst plant, sich mittel- bis langfristig bei seinem Team weiterzuengagieren. Er plane derzeit für die nächsten drei bis fünf Jahre, so der Schweizer, der das Team nach dem Ausstieg von BMW wieder zurückgekauft hat. Die Saison 2010 ist laut Sauber voll finanziert. Nach dem Rückzug von Petronas suche man allerdings noch nach einem Hauptsponsor.

Nach 15 Jahren bei Sauber wird der Mineralölkonzern ab 2010 Titelsponsor beim Mercedes-Team. "Wir wussten, dass Petronas mit einem Hersteller zusammenarbeiten will", sagte Sauber dazu. "Ich bin enttäuscht, aber nicht überrascht. Es hat keinen direkten Einfluss auf unser Budget für 2010, aber es tut natürlich weh. Es ist immer besser, mehr Geld zu haben."

Vorerst soll das Team weiter so heißen wie bisher. Es sei noch nicht entschieden, wann man eine Namensänderung beantragt. Einen neuen Namen zu finden, sei derzeit "eines meiner kleinsten Probleme", so Sauber. "Das Team heißt derzeit BMW Sauber F1 Team, weil wir so bei der FIA gemeldet haben." Und so werde es zunächst auch bleiben, obwohl die Sauber-Boliden künftig mit Ferrari-Motoren fahren.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter