powered by Motorsport.com

Helium-Verbot in Schlagschraubern geplant

(Motorsport-Total.com) - Im Rahmen der heutigen Sitzung der Formel-1-Kommission in Genf könnte ein Verbot des Edelgases Helium in den Schlagschraubern, die beim Reifenwechsel verwendet werden, beschlossen werden. Durch Helium können die Schlagschrauber um 30 Prozent schneller betrieben werden als mit konventionellen Gasen.

"Als wir das einzige Team waren, das Helium verwendet hat, war es ein erheblicher Vorteil", erklärt eine McLaren-Quelle gegenüber 'Motorsport-Total.com', "aber jetzt, wo es alle verwenden, fliegen wir Helium rund um die Welt, ohne dass irgendjemand einen Performance-Vorteil hat. Also haben wir uns darauf geeinigt, die Verwendung zu verbieten."