powered by Motorsport.com

Heikki Kovalainen wollte Bottas' Williams-Cockpit

Ex-Formel-1-Pilot Heikki Kovalainen überrascht mit der Aussage, nach vier Jahren auf ein Formel-1-Comeback gehofft zu haben

(Motorsport-Total.com) - Einen Platz im Line-up der Formel 1 zu ergattern ist nicht leicht. Das haben zahlreiche Fahrer vor allem in jüngster Vergangenheit gemerkt, als es nach dem Rücktritt von Weltmeister Nico Rosberg um dessen Nachfolge bei Mercedes ging. Das war aber nicht der einzige begehrte Platz in der Startaufstellung 2017, wie sich jetzt herausstellt. Auch die Nachfolge von Rosberg-Ersatz Valtteri Bottas bei Williams war mit Felipe Massa kein Selbstgänger. Bewerbungen gab es auch für diese Stelle.

Heikki Kovalainen

Heikki Kovalainen hat mit 35 Jahren noch nicht mit der Königsklasse abgeschlossen Zoom

"Ich habe Claire Williams eine E-Mail geschickt", gibt Ex-Pilot Heikki Kovalainen gegenüber dem finnischen Sender MTV zu. "Aber sie hatten andere Pläne. Es haben wahrscheinlich auch viele andere Piloten ähnliche Nachrichten gesendet."

Kovalainen beendete seine letzte von sechs Königsklassen-Saison bereits 2013. Er hätte immerhin Erfahrungen von Renault, Lotus, Caterham und McLaren, wo er zwei Jahre lang Teamkollege von Lewis Hamilton war, mitgebracht. In 111 Grands Prix konnte er einen Sieg erringen und landete viermal auf dem Podium.

Aber Williams war nicht auf der Suche nach einem weiteren Finnen, sondern nach einem Fahrer, der "Stabilität, Erfahrung und Talent" mitbringt, wie Teamchefin Claire Williams betont. Das fünfbeste Team der Saison 2016 brauchte außerdem ein Gegengewicht zu dem Jungen Lance Stroll, der in diesem Jahr als Rookie an den Start gehen wird.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Folgen Sie uns!