powered by Motorsport.com

Haas-Pilot Grosjean frustiert: "Weiß nicht, was ich denken soll"

Sorgenfalten für das Rennen: Zwar schafften es beide Haas-Piloten in Q2, doch vor allem Romain Grosjean fehlt in Abu Dhabi wichtige Trainingszeit

(Motorsport-Total.com) - Der Sprung in die Top 10 gelang Romain Grosjean anders als noch im dritten Freien Training zwar nicht, doch der Haas-Pilot und sein Teamkollege Esteban Gutierrez schafften es im letzten Qualifying der Formel-1-Saison 2016 in die zweite Session - und das bereits zum 16. Mail im Debütjahr des US-amerikanischen Rennteams. Gutierrez fuhr mit einer Bestzeit von 1:41.480 Minuten auf Rang 13, Grosjean (+0.084 Sekunden) qualifizierte sich knapp dahinter.

Esteban Gutierrez

Für Haas ist das Saisonfinale in Abu Dhabi eine besondere Herausforderung Zoom

"Von dieser Qualifying-Session bin ich enttäuscht", gibt der Franzose zu, der in Q1 noch vor seinem Teamkollegen auf dem zwölften Rang gelegen hatte. "Wir hatten gestern jede Menge Probleme und hoffen noch immer, dass wir die richtigen Entscheidungen getroffen haben. Wir haben alles gegeben, aber müssen die Reifen einfach noch besser verstehen", erklärt er weiter. Am Freitag hatte er diese nicht ins richtige Arbeitsfenster bekommen.

Entsprechend zerknirscht gibt sich Grosjean für das Rennen am Sonntag: "Ich weiß überhaupt nicht, was ich denken soll. Ich konnte keine Longruns machen. Es wird also interessant." Wenn alles zusammenpasse, könne man sehr schnell sein - wie etwa in Brasilien, wo Grosjean sich als Siebter platzierte. Wenn nicht, lande man für gewöhnlich auf dem 14. oder 15. Platz, so Grosjeans Einschätzung.

Für Teamkollege Gutierrez ist es so oder so ein ganz besonderes Rennwochenende. Schließlich wird er Haas zum Ende der Saison verlassen. "Ich bin sehr dankbar dafür, dieses Ergebnis für mein Team erreicht zu haben", sagt er und gibt zu: "Meine Mechaniker und Ingenieure arbeiten hart. Für uns alle ist das letzte gemeinsame Rennen etwas sehr Emotionales. Sie verdienen mein Bestes und das werde ich geben."

Dabei wird es wie schon im Qualifying auch darauf ankommen, die äußeren Bedingungen zu antizipieren, die in Abu Dhabi gerade für Formel-1-Neuling Haas eine spezielle Herausforderung darstellen. Schließlich müssen Balance und Setup an sinkende Streckentemperaturen und die Nacht angepasst werden. Dennoch ist die Motivation hoch, endlich wieder ein Punkteergebnis zu schreiben.


Großer Preis von Abu Dhabi

In den vergangenen vier Rennen konnte Haas nur einen Zähler einfahren, Gutierrez hat noch keinen einzigen Punkt auf seinem Konto. Teamchef Günther Steiner gibt sich vorsichtig optimistisch: "Vor zwei Wochen in Brasilien waren wir in einer besseren Ausgangsposition, aber wir können morgen immer noch Punkte holen. Das wäre ein schöner Abschluss unserer ersten Saison. Bis dahin gibt es noch viel zu tun."

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!