powered by Motorsport.com
  • 04.02.2011 · 09:24

  • von Gerald Dirnbeck & Lennart Schmid & Dieter Rencken

Glock auch 2011 auf Facebook aktiv

Marussia-Virgin-Pilot Timo Glock ist starker Nutzer der sozialen Medien - Auch 2011 wird er seine Fans über Facebook, Twitter und Co auf dem Laufenden halten

(Motorsport-Total.com) - Timo Glock ist einer der wenigen Fahrer, der die sozialen Medien stark nutzt, um mit den Fans in Kontakt zu treten. Auf YouTube postet der Marussia-Virgin-Pilot regelmäßig Videos, beantwortet Fragen und gibt Einblicke in sein Leben als Formel-1-Fahrer. Auch Facebook nutzt der Deutsche viel, postet Fotos und plaudert mit den Leuten. Im vergangenen Jahr gab es auch zahlreiche Gewinnspiele, die gut ankamen.

Timo Glock

Timo Glock ist ein Fan der sozialen Medien im Internet

Derzeit folgen 6.700 Leute dem 28-Jährigen. Wird er auch 2011 Facebook intensiv nutzen? "Auf jeden Fall. Wir werden uns sicher noch ein paar neue Sachen ausdenken, denn das hat ja bisher auch ganz gut funktioniert und kommt gut an", freut sich Glock. "Ich bin ja einer der wenigen, die das so machen, halte es aber für eine gute Idee, um so die Fans mit noch mehr Insiderinformationen zu versorgen."

"Bis jetzt habe ich es aber leider noch nicht geschafft, das Team dazu zu überreden, mir ein iPad oder einen Laptop ins Auto einzubauen, damit ich während der Fahrt noch ein wenig twittern kann." Auch das neue Auto, das am 7. Februar in London präsentiert wird, wird natürlich nicht über diese Features verfügen. Mit dem MVR-02 erhofft sich Marussia-Virgin einen Sprung nach vorne.