powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Gelbe Flaggen gesehen: Keine Strafe gegen Lewis Hamilton

Lewis Hamilton hat Nico Rosberg in Spielberg unter Gelb überholt, wurde dafür aber nicht bestraft - FIA-Entscheidung laut Formel-1-Experte richtig

(Motorsport-Total.com) - In den sozialen Netzwerken sorgte nach dem Grand Prix von Österreich in Spielberg eine Szene in der letzten Runde für hitzige Diskussionen. Denn nach der Kollision der beiden Mercedes-Piloten in der zweiten Kurve fuhr Lewis Hamilton unter klar zu sehenden gelben Flaggen an Nico Rosberg vorbei.

Nico Rosberg, Lewis Hamilton

Lewis Hamilton hat Nico Rosberg in Spielberg unter gelber Flagge überholt Zoom

Der Zwischenfall wurde von mehreren TV-Stationen untersucht, aber nicht von der FIA-Rennleitung. Denn: "Rein technisch gesehen hat Lewis unter Gelb überholt. Aber wenn vom vorausfahrenden Auto Teile wegfliegen, ist es meiner Meinung nach erlaubt, dieses zu überholen", erklärt Formel-1-Experte Anthony Davidson.

Hamilton unterstreicht indes, dass er die gelben Flaggen durchaus gesehen hat: "Mir war das bewusst." Und er geht mit Davidsons Argumentation d'accord, dass ein beschädigtes Auto auch unter Gelb überholt werden darf: "Nicos Flügel war kaputt. In den Daten sieht man, dass er mitten auf der Geraden vom Gas gegangen ist, weil er sonst die Kurve nicht gekriegt hätte."

Sportchef Toto Wolff stimmt dieser Sichtweise zu: "Nico hatte zu dem Zeitpunkt ein beschädigtes Auto. Das sieht man, und er verzögert auch. Ich glaube, Lewis ist ziemlich genau auf Höhe der gelben Flagge vorbeigefahren, oder kurz davor. Meiner Meinung nach kein Problem." So kam es dann auch: Seitens der FIA-Rennkommissare wurde keine Strafe ausgesprochen.


Fotostrecke: GP Österreich, Highlights 2016

Hamilton wurde zwar zu den Kommissaren zitiert, musste dort aber in erster Linie seine Sicht der Dinge auf die Kollision an sich darstellen. Im Nachhinein findet er, dass man Rosberg unter Umständen sogar bestrafen hätte können, weil er mit einem kaputten Auto weiterfuhr - ein mögliches Sicherheitsrisiko. Das wurde von der FIA auch tatsächlich mit einer Verwarnung bedacht.

Aktuelles Top-Video

History-Zeitraffer: Fahrer mit den meisten Siegen
History-Zeitraffer: Fahrer mit den meisten Siegen

Seit 2001 ist Michael Schumacher der Fahrer mit den meisten Siegen in der Formel 1, aber das war nicht immer so ...

Anzeige

Aktuelle Formel-1-Videos

"Chain Bear" erklärt: Set-up in der Formel 1

Hinter den Kulissen: McLaren in China
Hinter den Kulissen: McLaren in China

Formel-1-Technik: Seitenkasten
Formel-1-Technik: Seitenkasten

Max Verstappen im Exklusivinterview
Max Verstappen im Exklusivinterview

Doppelstopp: Mercedes über die Strategie in China
Doppelstopp: Mercedes über die Strategie in China

Aktuelle Bildergalerien

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Twitter