powered by Motorsport.com

GP Großbritannien

Formel 1 Silverstone 2020: Der Donnerstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Hamilton besser als Schumacher? +++ Verstappen: Nur ein Training in Imola "etwas dumm" +++ Grund für Kwjats Reifenschaden +++

16:01 Uhr

Wackelt Vettels Aston-Martin-Deal für 2021?

Spannend bleibt es rund um Sebastian Vettels Zukunft. Während die 'Gazzetta dello Sport' meldet, dass er sich mit Racing Point/Aston Martin eigentlich schon einig war, nennt 'F1-Insider.com' nun Gründe dafür, warum der Deal möglicherweise noch nicht offiziell gemacht wurde. Dort heißt es im Hinblick auf Perez: "Seine mexikanischen Sponsoren [...] sollen jetzt noch mal eine ordentliche Summe Sponsorgeld nachgelegt haben, um Vettel fern zu halten."

Angeblich habe sich Racing-Point-Besitzer Lawrence Stroll nun erst einmal Bedenkzeit erbeten. Das würde erklären, woran der Deal aktuell hakt. Denn während man Vettel ein ordentliches Gehalt zahlen müsste, würde Perez sogar noch Geld mitbringen ...

22:19 Uhr

Das war's für heute!

Wie erwartet hat sich an der Racing-Point-Front heute nichts mehr getan. Wir haben trotzdem zur Sicherheit noch abgewartet, machen unseren Ticker an dieser Stelle jetzt allerdings zu. Wir sehen uns hier morgen zu einer neuen Ausgabe wieder. Das erste Training beginnt um 12:00 Uhr, wir sind aber ab dem Vormittag bereits für dich da. Hab noch einen schönen Abend, schlaf gut und bis dann!


21:01 Uhr

Apropos Protest ...

Da lege ich dir gerne noch diese Fotostrecke ans Herz. Um den Rennsieg geht es im Fall Racing Point zwar nicht, trotzdem passt sie irgendwie zum Thema.


Fotostrecke: Kontrovers: Zehn Rennsieger am grünen Tisch


20:52 Uhr

Racing-Point-Protest: Naht die Entscheidung?

Morgen früh könnte nicht nur die Entscheidung fallen, ob Perez an diesem Wochenende fahren kann oder nicht. Möglicherweise wird dann auch das Urteil im Protest von Renault gegen Racing Point verkündet. Könnte also ein interessanter Freitagmorgen werden. Heute erwarten wir jeweils auch an dieser Front nichts mehr.


20:41 Uhr

Heute keine Perez-News mehr?

Wir hören, dass eine Entscheidung in der Cause Perez/Hülkenberg wohl erst morgen früh zu erwarten ist. Wir sagen also mal vorsichtig, dass du deshalb nicht extra wach bleiben musst. Sollte sich im Laufe des Abends überraschenderweise doch noch etwas tun, dann erfährst du es aber natürlich bei uns!


20:33 Uhr

Hamilton: Deswegen ist es die falsche Zeit

Wir haben vorhin schon einmal kurz erwähnt, dass Lewis Hamilton den Zeitpunkt für seine Vertragsverlängerung aktuell für unpassend hält. Hier noch seine entsprechende Erklärung dazu: "Wenn man daran denkt, wie viele Leute auf der Welt [wegen Corona] ihre Jobs verloren haben, wie viele Leute arbeitslos sind, dann scheint es jetzt nicht das Wichtigste zu sein, jetzt Zeit darauf zu verwenden, sich hinzusetzen und einen großen Vertrag auszuhandeln." Hat er durchaus recht.


20:20 Uhr

Formel-1-Technik: Detailfotos in Silverstone

Für die besten Technikbilder haben wir natürlich auch an diesem Wochenende wieder eine eigene Fotostrecke. Auch diese wird in den kommenden Tagen mehrfach mit neuen Schnappschüssen aufgefüllt und aktualisiert.


Fotostrecke: Formel-1-Technik: Detailfotos beim Jubiläums-GP 2020 in Silverstone


20:07 Uhr

Vettel spielt Begrüßung mit Stroll herunter

Am vergangenen Wochenende war in den sozialen Medien ein Video zu sehen, auf dem sich Vettel und Lawrence Stroll mit einem Ellenbogenschlag begrüßten. Daraus entstanden dann schnell Gerüchte, Vettel könne sich mit Racing Point für 2021 bereits einig sein. Bei 'Sky' sagt der Deutsche dazu mit einem Grinsen: "Ich habe Jenson [Button] auch so begrüßt, und trotzdem gibt es keine Kommentare, dass ich nächstes Jahr für Sky arbeiten könnte." Auch andere Personen im Paddock habe er so begrüßt, das sei aktuell eben normal.


19:53 Uhr

Vettel: Fahren dieses Jahr im Mittelfeld

Der Deutsche glaubt nicht, dass Ferrari in absehbarer Zeit ein großer Sprung nach vorne gelingen wird. "Wir wissen, dass wir dieses Jahr im Mittelfeld fahren, und da ist es sehr eng", stellt er klar. Am vergangenen Wochenende habe er ein schwaches Qualifying gehabt und sich davon nicht mehr erholen können. Er hoffe, dass es dieses Mal besser läuft. Wirklich große Fortschritte habe man zuletzt allerdings nicht gemacht. Und damit wird es so schnell wohl auch nichts werden ...