powered by Motorsport.com

Test in Abu Dhabi

Formel-1-Live-Ticker: Die Details zum Test in Abu Dhabi

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Der Test in Abu Dhabi +++ McLaren-Honda schafft keine drei Runden +++ Sebastian Vettel in der Ferrari-Box +++

15:53 Uhr

Die Testzeiten aus Abu Dhabi

01. Valtteri Bottas (Williams) - 1:43.396 Minuten
02. Kimi Räikkönen (Ferrari) - 1:43.886
03. Nico Rosberg (Mercedes) - 1:44.512
04. Jolyon Palmer (Force India) - 1:44.516
05. Carlos Sainz jun. (Red Bull) - 1:45.339
06. Will Stevens (Caterham) - 1:45.436
07. Charles Pic (Lotus) - 1:46.167
08. Marcus Ericsson (Sauber) - 1:46.253
09. Max Verstappen (Toro Rosso) - 1:47.194
10. Stoffel Vandoorne (McLaren) - keine Zeit

Valtteri Bottas Williams Williams F1 Team F1 ~Valtteri Bottas (Williams) ~

15:48 Uhr

Fleißiger Nico Rosberg!


15:14 Uhr

Max Verstappens Tag verlief nicht reibungslos. Am Vormittag rutschte der Youngster wegen eines Aufhängungsbruchs in die Streckenbegrenzung, und am Nachmittag verursachte der Toro-Rosso-Pilot noch eine rote Flagge.


15:09 Uhr

Bestzeit für Valtteri Bottas im Williams


15:07 Uhr

Palmer Vierter

Aufgrund der Motorprobleme werden es für GP2-Meister Jolyon Palmer heute nur 37 Runden.


15:07 Uhr

Kaum Kilometer für den McLaren-Honda

Stoffel Vandoorne kann am Ende nur noch eine weitere Runde fahren


15:06 Uhr

Marcus Ericsson kommt auf 95 Umläufe


15:05 Uhr

Test beendet

Will Stevens ist im Caterham 101 Runden gefahren


14:57 Uhr

Die Strecke ist wieder frei

Für die letzten vier Minuten wird die Strecke wieder freigegeben. Der Grund für die kurze Unterbrechung: Max Verstappen hat seinen Toro Rosso abgewürgt.


14:49 Uhr

Rote Flagge

Als noch einige Fahrer mit frischen Reifen auf die Strecke gehen, wird die Session rund 15 Minuten vor Ablauf der Zeit erneut unterbrochen.

 ~Rote Flagge~

14:38 Uhr

Mittlerweile wurde auch schon die Flutlichtanlage angeschaltet. Auf kühlerer Strecke könnten wir mit den Supersoft-Reifen noch schnell Rundenzeiten sehen.


14:28 Uhr

Sauber geht auf Zeitenjagd

Marcus Ericsson fährt mit der Mischung Supersoft auf die Strecke.


14:27 Uhr

Nach den Motorprobleme kann Jolyon Palmer für die letzte halbe Stunde wieder auf die Strecke gehen.

Jolyon Palmer Force India Sahara Force India F1 Team F1 ~Jolyon Palmer (Force India) ~

14:21 Uhr

Zusätzliche Kühlschlitze

Hier eine Nahaufnahme der zusätzlichen Kühlschlitze in den Seitenkästen. An einem Rennwochenende sind solche Schlitze an dieser Stelle nicht erlaubt. Ein interessanter Hinweis darauf, dass das Honda-Antriebssystem mehr Kühlung als Mercedes benötigt.


13:50 Uhr

Finde die Unterschiede!

Oben der McLaren-Honda,
und unten der McLaren-Mercedes.

Vor allem die Form der Seitenkästen und der Motorabdeckung ist anders gestaltet. Lässt das Rückschlüsse auf ein anderes Packaging des Honda-Antriebsstrangs zu?


13:48 Uhr

Die Probleme zeigen aber auch, wie wichtig dieser Test für McLaren und Honda jetzt ist. Details können erkannt und beim Design für das neue Auto berücksichtigt werden, damit der neue Bolide bei den Wintertests im Februar viele Kilometer abspulen kann.

Man muss nur an die vielen Schwierigkeiten der Renault-Teams im vergangenen Winter denken. Bei diesem Test in Abu Dhabi sollen diese Probleme frühzeitig in den Griff bekommen werden, um im Februar kein böses Erwachen zu erleben.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!