powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Lando Norris schwärzt Kimi Räikkönen an

Formel-1-Live-Ticker zum Nachlesen: +++ Mehreren Übeltäter in der Frankreich-Runde? +++ Video-Interview mit Verstappen +++ Spielberg-Aktion für Lauda? +++

18:06 Uhr

Rennvorschau auf die Ohren

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass das nächste Rennwochenende schon vor der Tür steht?! Da haben wir doch glatt noch eine Hör-Empfehlung: In der heute veröffentlichen Ausgabe unseres Partner-Podcasts "Starting Grid" gibt es nämlich nicht nur noch einmal den Rückblick auf den Frankreich-, sondern gleich auch noch die Aussichten zum Österreich-Grand-Prix. Das kannst du hier hören.

Das soll es für heute auch schon mit dem Ticker gewesen ein. Morgen geht es dann mit unserer Berichterstattung vom Medientag in Spielberg weiter. Bis dahin wünschen wir euch ein kühles Plätzchen für den Feierabend!


17:53 Uhr

Max Verstappen in Graz

Nachdem der Red-Bull-Youngster heute vor tausenden begeisterten Menschen den Grazer Schlossberg hochgefahren ist, trafen wir uns mit ihm zu einem kurzen Video-Interview. Besonders gesprächig war der Vorjahressieger in Spielberg dabei - so kennen wir ihn - nicht. Und auch über eines der derzeit heißesten Themen, wer nämlich sein neuer Teamkollege werden könnte, falls Pierre Gasly abgelöst werden sollte, verrät er nichts. Aber: Mit Fernando Alonso hätte er grundsätzlich kein Problem ...


Max Verstappen: Alonso "kein Thema" bei Red Bull

Vor dem Grand Prix von Österreich kursieren Gerüchte, dass Pierre Gasly bei Red Bull ausgewechselt werden könnte - Verstappen äußert sich dazu Weitere Formel-1-Videos


17:37 Uhr

Blick in die Formel 2

Mindestens ein Auge haben wir ja immer auf die Nachwuchsserie im Königsklassen-Rahmenprogramm - allein schon wegen Mick Schumacher. An diesem Wochenende riskieren wir aber vielleicht sogar zwei. Denn ein gewisser Patricio O'Ward wird dort als Ersatzmann sein Debüt geben. Der 20-jährige gilt in den USA als großes Talent und ist erst im Mai zum Red-Bull-Junior gewesen. Er hat bereits die Indy-Lights-Meisterschaft und fährt ab und zu auch in der IndyCar-Serie. Wir sind gespannt!

Hier erfährst du mehr über Patricio O'Ward.


17:17 Uhr

So hat sich Spielberg herausgeputzt

Auch in diesem Jahr haben die Streckenbetreiber natürlich wieder kleinere Anpassungen am Red Bull Ring vorgenommen. Dass es in den Kurven 2 und 3, sowie der Passagen zwischen den Kurven 3 und 4 neue Drainagen gibt, wird dabei am Wochenende wahrscheinlich keine Rolle spielen.

Abseits Kurve drei kann man aber eine neue Mauer und einen neuen Auffangzaun entdecken. Die Auslaufzone in Kurve 4 wurde ausgeweitet. Und man findet ausgedehntere Asphaltzonen hinter den Kerbs von Kurve 3, vor den Kerbs in den Kurven 4 und 7 und in den Kurven 7, 8 und 9.

Es wird drei DRS-Zonen geben, die kurz vor Kurve 1, vor Kurve 3 und Kurve 10 ihren Aktivierungspunkt haben.


16:58 Uhr

Noch einmal ein Heimspiel für Niki Lauda?

Unseren Informationen zufolge hat Red Bull am kommenden Wochenende noch etwas geplant, um der im Mai verstorbenen Formel-1-Legende in dessen Heimat die Ehre zu erweisen - eine Geste sozusagen als Gastgeber in Spielberg. Was genau passieren soll, wollten sie uns noch nicht verraten. Mercedes wird hingegen lediglich an Tribut auf der Fahrzeugnase und dem roten Stern auf der Motorenabdeckung festhalten.

Sebastian Vettel Niki Lauda Gerhard Berger Helmut Marko Red Bull Aston Martin Red Bull Racing F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari), Niki Lauda, Gerhard Berger und Helmut Marko ~

16:33 Uhr

Wer soll denn auf Franz Tost folgen?

Große Hör-Empfehlung, falls du noch nicht selbst drauf gekommen bist. Unser Partner-Podcast "Starting Grid" hat in dieser Woche Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost zu Gast! Von der aktuellen Situation im Team, über die Red-Bull-Talent-Schmiede bis hin zum Kwjat-gegen-Gasly-Gerücht ist alles dabei. Und man erfährt auch noch viel über den Privatmann Tost. Hier kann man das hören.

Der Österreicher verrät außerdem, dass er sich in fünf Jahren nicht mehr als Teamchef sieht: "Da bin ich schon fast 70. Da habe ich da nichts mehr verloren. Da müssen junge Leute kommen, die intelligenter sind und das besser machen können. Da gehe ich lieber in die Berge zum Skifahren oder Wandern. Aus Respekt vor der Formel 1."

Die Frage ist nur: Wo findet man noch einmal jemanden von so einem Schlag?!

Franz Tost CIP CIP Moto3Toro Rosso Red Bull Toro Rosso Honda F1 ~Franz Tost ~

16:07 Uhr

Und so viel Lärm hat er dabei gemacht

Außerdem sind die Grazer Straßen ganz schön eng. Nach Le Castellet kann man da ja geradezu Platzangst bekommen ...


15:48 Uhr

Joa, ganz cool ...

So ein Formel-1-Bolide passt einfach in jedes Bild!


15:21 Uhr

Das VSC-Problem

Bei der kürzesten Virtual-Safety-Car-Phase aller Zeiten sah vor allem Valtteri Bottas etwas unglücklich aus, weil er dabei wertvolle Zeit auf Verfolger Charles Leclerc verloren hat. Mercedes hat sich dem Thema in der üblichen Strategiebesprechen angenommen und nochmal im Detail erklärt. So betont Chefstratege James Vowles, wie viel ein Fahrer im Auto zu tun hat, um die notwenigen Einstellungen zu treffen. In Bottas' Fall habe er sich auch noch in einem schnellen Abschnitt der Strecke befunden, als das VSC aktiviert wurde. Er war dadurch schneller, als erlaubt und die Anpassungen haben Zeit gekostet.

Die ganze Aktion habe Bottas zwar ein paar Sekunden kosten, laut Vowles habe Leclerc aber das gleiche Problem gehabt. Deswegen habe er im Zweikampf selbst nur ein paar Zehntel verloren.


Mercedes in Frankreich: VSC-Problem bei Bottas

Mercedes-Chefstratege James Vowles erklärt Wind-Beschwerden, Reifen-Taktik und wie Valtteri Bottas nur knapp einer Strafe entgangen ist Weitere Formel-1-Videos


14:57 Uhr

25 Minuten zwischen Formel 1 und Formel 2

Hut ab vor der Leistung, die Williams-Testpilot Nicholas Latifi am Freitag abrufen musste. Zwischen seinem Einsatz im ersten Freien Training und seinen Pflichten als Formel-2-Pilot konnte er nämlich gerade mal den Overall wechseln ...


14:34 Uhr

Okay ...

Es ist nicht das erste Mal, dass Alfa Romeo in diesem Jahr vor dem Aussenden der Rennvorschau einen Clown gefrühstückt zu haben scheint - aber vielleicht das kurioseste! Ungelogen! Das Bild kam so in der Pressemitteilung mit :D In der Schweiz kennt man sich mit den Berg-Klischees halt aus.

Inhaltlich möchte Teamchef Frederic Vasseur gerne betonen, wie sich das Team nach einer Schwächephase in Frankreich zurück in die Punkte gekämpft hat. "Wir haben uns zusammengerissen und die Performance wieder ins Auto gebracht. Das ist der Kampfgeist, den ich sehen will." Er sei auch zuversichtlich, in Österreich beide Autos in die Punkte zu kriegen.

Dabei wartet Antonio Giovinazzi noch immer auf seine ersten WM-Zähler. Damit sich das möglichst schnell ändert, appelliert er zum einen an sein eigenes Durchhaltevermögen. "Ich bin sehr dankbar, dass das Team mich dabei in jeder Weise unterstützt, damit ich meine ersten Punkte bekomme."

 ~~

14:05 Uhr

Back-to-back-Saison

Das ist in diesem Jahr gar nicht so schlecht geplant. Zwei aufeinanderfolgende Rennwochenenden sind für ein Team, dass sein Equipment innerhalb weniger Tage komplett ab und dann wieder aufbauen müssen, sehr anstrengend. Und Ende kommenden Monats haben sie das noch einmal. Danach folgt aber erste einem die Sommerpause. Gut ausgeruht wird dann fast den ganzen September lang Rennen gefahren!

Hier ist der ganze Rennkalender.


13:44 Uhr

Heimspiel-Verpflichtungen

Auch in Graz herrschen heute über 30 Grad. Doch Max Verstappen soll trotzdem schon heute ran. Im RB7-Showcar soll er den Schlossberg hoch. Das gibt am Ende bestimmt wenigsten coole Bilder, die den Schweiß wert sein werden ...


13:19 Uhr

Rennvorbereitungs-Level: Norris

Der McLaren-Rookie hat seine ganz eigene Taktik, um vor dem Rennstart cool zu bleiben: er braucht einfach nur gute Musik! Deshalb fordert er auch in Spielberg eine laute Beschallung.


12:33 Uhr

Sommerliche Vorkehrungen

Hast du dich schon an die Hitze gewöhnt? Selbst wenn: verzichte lieber nicht auf den UV-Schutz, wenn du vorhast, am Wochenende nach Österreich zu fahren. Aber wir sorgen uns nicht nur um die Haut und den Kreislauf des Formel-1-Personals - auch für die Technik sind die Voraussetzungen nicht ohne.

"Die Wettervorhersage für Österreich sagt Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius voraus", so Mercedes-Teamboss Toto Wolff. "Gemeinsam mit der geringeren Luftdichte durch die Höhenlage der Strecke bedeutet dies, dass die Kühlung in Spielberg eine echte Herausforderung darstellen könnte."
Hier kannst du nachlesen, was noch dagegen spricht, dass Mercedes im heißen Österreich weiter dominiert.


12:03 Uhr

Pressekonferenzen in Spielberg

Im Mittelpunkt des Medientages steht auch morgen wieder die offizielle Pressekonferenz der FIA. Dazu sind um 15 Uhr folgende Fahrer geladen: Charles Leclerc (Ferrari), Kevin Magnussen (Haas), Sergio Perez (Racing Point), Max Verstappen (Red Bull) und Alexander Albon (Toro Rosso).

Zwischen dem ersten und dem zweiten Training melden sich am Freitag um 13 Uhr folgende Teamvertreter zu Wort: Toyoharu Tanabe (Honda), Andreas Seidl (McLaren), Mario Isola (Pirelli), Andrew Green (Racing Point), Paul Monaghan (Red Bull).

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect
Formel 1 2021: Die Hintergründe zum Ground-Effect

Die Formel 1 fährt ab 2021 wieder mit Ground-Effect-Cars, und Jake Boxall-Legge und Jonathan Noble erklären, was dahintersteckt und warum

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Aktuelle Bildergalerien

Dubiose Formel-1-Sponsoren
Dubiose Formel-1-Sponsoren

Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone
Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone

Grand Prix von Großbritannien, Girls
Grand Prix von Großbritannien, Girls

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Samstag
Grand Prix von Großbritannien, Samstag

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Twitter