powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Der Freitag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Wohl Strafversetzung für Ocon +++ Red Bull träumt vom Sieg +++ Schraube bei Vettel locker +++ Alonsos NASCAR-Gelüste +++

23:15 Uhr

Ist es wirklich schon so spät?

Ein langer Formel-1-Tag geht zu Ende und wir freuen uns, Sie an dieser Stelle mit den wichtigsten Informationen versorgt zu haben. Noch mehr News, Analysen und Hintergründe gibt es im Laufe des Abends auf unseren Portalen – und ab morgen Mittag auch wieder im Live-Ticker. Dominik Sharaf wünscht eine erholsame Nacht!


22:57 Uhr

Fernando Alonso schließt NASCAR-Zukunft nicht gänzlich aus

Am 26. November, dem Tag nach seinem letzten Formel-1-Rennen in Abu Dhabi, wird Fernando Alonso im nahegelegenen Bahrain einen Tag lang seinen McLaren gegen den Hendrick-Chevrolet von Jimmie Johnson tauschen und damit erstmals ein NASCAR-Auto fahren. Gleichzeitig klettert der siebenmalige NASCAR-Champion Johnson in Alonsos McLaren und kommt so zu seinem ersten Formel-1-Test.

Am Freitag gab Johnson am Rande des laufenden NASCAR-Wochenendes in Phoenix eine Pressekonferenz. Alonso wurde live via Skype aus Sao Paulo zugeschaltet. Der Ausblick des Spaniers auf den Testtag: "Der Spaß steht erstmal im Vordergrund. Ich will einfach herausfinden, wie sich so ein Auto fährt. Von Jimmie und dem Team kann ich sicherlich eine ganze Menge lernen, um insgesamt ein besserer Fahrer zu werden."

NASCAR-Renneinsätze in Zukunft will der Spanier, der sich für 2019 bislang nur zu drei WEC-Rennen mit Toyota verpflichtet hat, nicht komplett ausschließen. "Was künftige Rennen betrifft, muss ich erst einmal herausfinden, wie viel Spaß mir ein solches Auto macht", so Alonso. Weitere Informationen zum Autotausch sowie weitere Aussagen von Johnson und Alonso gibt es hier.


22:54 Uhr

Trotz Feindkontakt: Romain Grosjean nicht sauer auf Carlos Sainz

Ein neues Set-up hat die Haas-Mannschaft im Freitagstraining zum Brasilien-Grand-Prix überraschend auf die siebte Position gespült – und Romain Grosjean so den Ehrentitel "Best of the Rest" beschert. "Das Auto war viel besser als in Mexiko", sagt er. "Wir haben viele Abstimmungsvarianten durchgetestet." Auch mit Blick auf eine mögliche Marschroute für die Autoentwicklung 2019. Teamkollege Kevin Magnussen, der Neunter wurde, zeigt sich ebenfalls zufrieden.

Besonderes Bonbon für Grosjean: Er lieferte sich mit Renault-Konkurrent Carlos Sainz ein Duell mit Reifenkontakt im Senna-S – bei dem er den Kürzeren zog. Sauer ist er auf den Spanier wegen der grenzwertigen Aktion nicht. "Ich war auf meiner letzten schnellen Runde in meinem Longrun. Ich hatte schon am Anfang viel Verkehr und wolle nich nochmal in welchen geraten. Also habe ich in Kurve 1 viel Platz gelassen und Carlos hat mich wohl übersehen", so Grosjean. "Ich habe zurückgesteckt, sonst wäre es nicht gut geendet." Trotzdem hätte ihm die Szene Spaß bereitet, sagt er.

Romain Grosjean Haas Haas F1 Team F1 ~Romain Grosjean (Haas) ~

22:41 Uhr

Die Highlights des Freitagstrainings im Video


22:40 Uhr

Sauber versus Toro Rosso: Nur Charles Leclerc mit Auftakt zufrieden

Sauber-Pilot Charles Leclerc hat sich mit seinem Abschneiden im Freitagstraining zum Brasilien-Grand-Prix extrem zufrieden gezeigt. Platz acht sei "sehr gut", meint der angehende Ferrari-Fahrer und freut sich besonders, Toro Rosso hinter sich gelassen zu haben – wichtig im Kampf um Rang acht in der Konstrukteurs-WM. "Wir sind im Moment sehr konkurrenzfähig", stellt Leclerc fest.

Anders als Teamkollege Marcus Ericsson vermisste er in Sao Paulo keinen Grip. Er habe aber "andere Probleme" zu beklagen gehabt, meint Leclerc – ohne Ross und Reiter zu nennen. "Normal ist unser Auto auch ziemlich empfindlich, was Wind betrifft, aber heute war es gar kein Problem."

Konkurrent Toro Rosso verspricht zurückzuschlagen: "Wir sind momentan auf der Geraden zu langsam, aber wir haben den Spec-2-Motor", sagt Teamchef Franz Tost bei 'n-tv' und setzt auf Hondas jüngste Ausbaustufe: "Da erwarten wir uns für morgen und Sonntag eine Leistungssteigerung. Nichtsdestotrotz müssen wir in Betracht ziehen, die Aero-Balance zu ändern und mit weniger Flügel zu fahren." Heißt: Den Temponachteil kompensieren, indem man weniger Grip in Kauf nimmt.

Charles Leclerc Ferrari Scuderia Ferrari F1Sauber Alfa Romeo Sauber F1 Team F1 ~Charles Leclerc (Sauber) ~

22:27 Uhr

Getriebeprobleme auch bei Stoffel Vandoorne

McLaren-Pilot Stoffel Vandoorne hatte im Freitagstraining zum Brasilien-Grand-Prix Getriebeprobleme zu beklagen. Wie der Belgier nach seinem 17. Platz erklärt, hätte er deshalb seine Longruns nicht wie gewünscht durchziehen können. "Es war keine gute Vorbereitung auf das Wochenende", hadert er. "Wir mussten Kompromisse eingehen, aber es ließ sich eben nichts anderes machen."

Stoffel Vandoorne McLaren McLaren F1 Team F1 ~Stoffel Vandoorne (McLaren) ~

22:22 Uhr

Fünf Plätze Rückversetzung auch für Esteban Ocon

Ein Getriebewechsel beschert Esteban Ocon beim Brasilien-Grand-Prix eine Rückversetzung um fünf Plätze in der Startaufstellung. Der Force-India-Pilot erreichte beim jüngsten Rennen in Mexiko das Ziel und komplettierte mit der alten Komponente nicht die vorgeschriebene Mindestlaufzeit von sechs Rennen, weshalb es nun die Strafe hagelt. Trotzdem freut sich Ocon über seinen zehnten Platz im Freitagstraining: "Ich bin zufrieden", sagt er. "Es lief in beiden Sessions alles rund und morgen ist Q3 mein Ziel." Teamkollege Sergio Perez, der Elfter wurde, hadert mehr. Ein Hydraulikproblem mit der Servolenkung kostete den Mexikaner viel Zeit auf der Strecke.

Esteban Ocon Force India Sahara Force India F1 Team F1 ~Esteban Ocon (Racing Point) ~

22:11 Uhr

Live-Schalte mit Fernando Alonso

Der McLaren-Pilot rührt für seinen Autotausch mit NASCAR-Ikone Jimmie Johnson fleißig die Werbetrommel. Wir hoffen, dass er mehr zu sagen hat in seiner Medienrunde nach dem Freitagstraining, in der er seinen 13. Platz nur mit Allgemeinplätzen kommentierte. Wir ersparen uns jegliches Zitieren.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950