powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: "Mercedes muss nicht volltanken"

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ F1-Experte Marc Surer über Weltmeister-Vorteil +++ Brundle warnt vor Überhol-Revolution +++ Verstappens neue Freundin +++

18:05 Uhr

Schon Feierabend?!

Ehrlich, diese Zeitumstellung macht mich fertig … Es ist doch noch so hell! Aber gut, das soll es für heute erst einmal gewesen sein. Die gute Nachricht: unser Ticker ist selbstverständlich gleich morgen zurück, damit dir keine Königsklassen-Neuigkeit entgeht. Bis dahin wünschen wir Dir einen schönen Feierabend!


17:57 Uhr

Zeigt und den "Party-Modus"!

Um Mercedes' vermeintliche Wunder-Einstellung am Motor wurde am Wochenende viel diskutiert. Auch in unserem Partner-Podcast "Starting Grid" war es Thema. Experte Surer erklärt zum Beispiel, man habe schon zu seiner aktiven Zeit (1979 - 1986)im Qualifying mal mehr Leistung abgerufen. Für die Gegenwart wünscht er sich mehr Transparenz für die Zuschauer:

"Es wäre ja interessant zu sehen: Vorne fährt Vettel, und dann sieht man, er ist noch im Cruise-Modus, aber der dahinter im Attack-Modus. Dann muss Vettel auch umstellen. Es wäre toll für die Zuschauer, das zu sehen."

Lewis Hamilton Sebastian Vettel Kimi Räikkönen Ferrari Scuderia Ferrari F1Mercedes Mercedes AMG Petronas Motorsport F1 ~Lewis Hamilton (Mercedes), Sebastian Vettel (Ferrari) und Kimi Räikkönen (Ferrari) ~

17:40 Uhr

Hülkenberg beim "spielen"

Wie heute Morgen erwähnt hat er sich heute dem wohltätigen Zweck gewidmet. Scheint im Spaß gemacht zu haben …


17:21 Uhr

Wenn der mal nicht Einen hebt …

Seine Formel-1-Vita weist vielleicht "nur" den Vize-Weltmeistertitel 2001 vor, aber David Coulthard ist als ehemaliger Rennfahrer im Fahrerlager noch heute in seiner Funktion als TV-Experte äußerst beliebt. Zu seinem 47. Geburtstag erreichen ihn jedenfalls auch viele Glückwünsche über die sozialen Medien.


17:20 Uhr


17:02 Uhr

Fail

Die Champagner-Kamera ist zurück! Verträgt sich aber nicht so gut mit Konfetti …


16:41 Uhr

Sainz hat den Durchblick

Halo im Weg? Nicht wirklich. Carlos Sainz erklärt, warum ihn der Cockpitschutz nicht behindert:


16:27 Uhr

Ein Schumacher beim Deutschland-Grand-Prix

Hockenheim ist bei seiner verzweifelten Suche nach einem Rahmenprogramm am Wochenende des 21./22. Juli fündig geworden. Nachdem Formel 2 und GP3 überraschend ausgeblieben sind, rückt nun die deutschen Formel 4 nach. Dort fahren in dieser Saison auch Ralf Schumachers Sohn David, sowie der Enkel von Formel-1-Weltmeister Emerson Fittipaldi mit. Hier erfährst Du mehr.


15:57 Uhr

Formel 1 mit Herz

Hast Du Dir bereits den Blick hinter die Kulissen des Rennwochenendes angeschaut, den RTL-Experte Nico Rosberg veröffentlich hat? Falls nicht: unbedingt nachholen. Falls schon, dann ist Dir vielleicht aufgefallen, wie er bei der Einfahrt an die Strecke die Helferin Lynda Britten begrüßt. Die Australierin arbeitet nämlich schon über 20 Jahre als Auto-Einweiserin beim Grand Prix und ist deshalb auch im Fahrerlager bekannt. Und weil sie vor allem durch ihre Fröhlich- und Freundlichkeit glänzt, wurde sie am Wochenende dafür belohnt.

Sie bekam die Chance, im Zweisitzer platz zu nehmen und das Königsklasse-Gefühl einmal selbst zu erfahren. "Ein unglaubliches Gefühlt", schwärmt sie hinterher. "Alles zieht nur so an einem vorbei und ich habe tatsächlich ein paar Sekunden gebraucht um zu realisieren, was ich da gerade mache und dass ich überhaupt noch am Leben bin."

Von Rennsieger Vettel gab es übrigens ein paar Schoko-Kekse als Anerkennung.


15:56 Uhr


Mit Nico Rosberg hinter den Kulissen in Melbourne

2018 ist Nico Rosberg nicht mehr im Starterfeld der Formel 1 vertreten, dennoch war er beim Saisonauftakt in Australien als TV-Experte mit dabei Weitere Formel-1-Videos


15:28 Uhr

Motorsport.com Prime: Gratis-Abo für Fans von Fernando Alonso

Twitter-Fans von Fernando Alonso haben aktuell die Gelegenheit, eine besondere Aufmerksamkeit abzustauben. Der McLaren-Fahrer bedankt sich in einem heute geposteten Tweet für die "loyale Unterstützung" seiner Follower, "in guten wie in schlechten Zeiten". Dafür lässt er "ein kleines Geschenk", springen, "um meine Wertschätzung zu zeigen".

Konkret handelt es sich dabei um einen Gratismonat beim Prime-Angebot des Motorsport Networks, zu dem - das sei der Transparenz wegen angemerkt - auch unser Portal gehört. Motorsport.com Prime beinhaltet nicht nur unbeschränkten Zugang zu allen Pay-Inhalten des Network, sondern unter anderem auch ein Abo des berühmten Hochglanzmagazins F1 Racing sowie des ePapers GP Gazette.


15:14 Uhr

Ferrari-Junior greift nach den Sternen

Für einen Stammplatz in der Formel 1 hat es noch nicht gereicht. Aber Ersatzpilot Antonio Giovinazzi will in diesem Jahr nicht untätig bleiben. Er schielt auf einen GTE-Einsatz bei den 24 Stunden von Le Mans für das Ferrari-Werksteam AF Corse. Im Mai darf er dafür in Monza testen. Wie seine Chancen stehen, liest Du hier.

Antonio Giovinazzi Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~Antonio Giovinazzi ~

14:52 Uhr

Verstappen nur mit Teilschuld?

Über seinen Dreher im Rennen gibt es verschiedene Meinungen. Er selbst entschuldigt sich ja damit, dass sein Auto nicht mehr ganz okay war. Schnell kommt man auch zu dem Schluss, es sei jugendlicher Übermut gewesen. Unser Formel-1-Experte Marc Surer nimmt ihn aber in Schutz.

"Sein Ingenieur hat am Team-Radio ständig gesagt: 'Du musst an ihm vorbei, du kannst volle Power nutzen'", nimmt er auch Red Bull in die Pflicht. "Also musste er ans Limit gehen, um überhaupt mithalten zu können, und dann hat er sich ein bisschen übernommen und die Reifen überhitzt."

Die Leistung des Teams schätzt er abgesehen von dem Zwischenfall aber ganz gut ein: "Die Rennpace war eigentlich gar nicht schlecht. Sie wurde ein bisschen verfälscht, weil sie einen Reifentyp härter gefahren sind. Aber die Fahrt von Ricciardo war hervorragend. Er fuhr dann ja auch die schnellste Runde. Mit denen ist schon zu rechnen."

Mehr von Surer kannst Du in unserem Partner-Podcast "Starting Grid" hören.

Max Verstappen Romain Grosjean Ferrari Scuderia Ferrari F1Red Bull Aston Martin Red Bull Racing F1Haas Haas F1 Team F1 ~Max Verstappen (Red Bull) und Romain Grosjean (Haas) ~

14:27 Uhr

Halo rehabilitiert?

Nico Hülkenberg findet jedenfalls, dass sich der Cockpitschutz in Melbourne bewährt hat und die Kritiker jetzt verstummen können. "Ich glaube, dieses ganze Halo-Thema hat sich erledigt", sagt er gegenüber 'Bild'. "Kein Problem beim Start - die Ampel war zu sehen, kein Problem bei den Zweikämpfen, was die Sicht angeht, also alles im grünen Bereich."

Nico Hülkenberg  ~Nico Hülkenberg (Renault) ~

14:02 Uhr

Startzeiten ignorieren?

Hätten Hamilton und Bottas doch nur mal auf den Comedy-Lauda gehört! Der hat nämlich einige Vorschläge gehabt, wie man sich beim Saisonstart einen Vorteil hätte verschaffen können. Wenn Du Deine Lachmuskeln trainieren willst, dann schau Dir das an:


13:31 Uhr

So trainiert der Hulk

Bis er grün anläuft und die Hose vor Muskeln platzt … also fast :) Hier erklärt der Renault-Pilot, wie er für die optimale Fitness im Cockpit schwitzt:

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige