powered by Motorsport.com
  • 10.12.2008 · 15:04

  • von Roman Wittemeier

Ferrari: KERS kommt erst 2009

(Motorsport-Total.com) - Bei Ferrari hinkt man in der Entwicklung von KERS offenbar noch deutlicher zurück als man befürchtet hatte. Während McLaren-Mercedes und das BMW Sauber F1 Team bereits öffentliche Streckentests mit der Hybridtechnologie hinter sich haben, konnte die Scuderia bislang nur mit einer KERS-Atrappe aufwarten. Eigentlich wollte man die neue Technik in dieser Woche in Jerez ausprobieren, doch auch daraus wird nichts.

"Wir werden KERS erst im neuen Auto testen", bestätigte ein Ferrari-Sprecher. Klartext: Die Roten bekommen die Hybridelemente erst im kommenden Jahr. "Es muss kompakt und leicht sein und darf gleichzeitig das Handling des Autos nur so wenig wie möglich beeinflussen", beschrieb Ferrari-Technikdirektor Aldo Costa die Schwierigkeiten in der 'Gazzetta dello Sport'. Angeblich sollen die Probleme allerdings nicht in Maranello, sondern beim Elektronikpartner 'Magneti Marelli' liegen.

Folgen Sie uns!

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!