powered by Motorsport.com

Fahrernoten Singapur: Vettel beendet lange Durststrecke!

Zum zweiten Mal Fahrer des Tages bei der Formel 1, zum ersten Mal bei uns: Sebastian Vettel ist erstmals seit Spa 2018 an einem Montag "Klassenbester"

(Motorsport-Total.com) - Nicht nur in der "echten" Weltmeisterschaft, sondern auch bei unserer traditionellen Notenvergabe hat Sebastian Vettel am Sonntag in Singapur eine lange Durststrecke beendet. In Spa 2018 hat der Ferrari-Star sowohl auf der Rennstrecke als auch bei unserer Zeugnisverteilung zum letzten Mal gewonnen. Doch jetzt hat das Warten für den Fahrer des Jahres 2017 ein Ende.

"Er ist zurück und hat in der entscheidenden Runde richtig Gas gegeben", lobt unser Experte Marc Surer, neben der Redaktion und fast 1.000 Usern, die interaktiv Noten vergeben haben, eine der drei Säulen unseres bekannten Systems. Dafür gab's die Bestnote 1 von Surer, im Schnitt Note 1,6 von den Usern und Note 2 von der Redaktion.

Die Redaktion verteilte die Bestnote 1 diesmal überhaupt nicht. Dafür gab's sechsmal Note 2: neben Vettel auch für Charles Leclerc, Max Verstappen, Carlos Sainz, Pierre Gasly und Lewis Hamilton. Surer rückte die 1 immerhin für die beiden Ferrari-Piloten heraus. Leclerc habe seiner Meinung nach "mit der Pole den Grundstein für den Doppelsieg" gelegt.

Verstappen belegt in der Tageswertung den dritten Platz und baut damit seine Führung in der Jahreswertung auf 30 Punkte (vor Hamilton) aus. Seine Chancen, nach Vettel (2017) und Hamilton (2018) als Dritter der "großen Drei" unser Fahrer des Jahres zu werden, steigen. Auch wenn Surer kritisch anmerkt: "Der Extra-Speed fehlte vor allem in der Quali."

Überraschungen gibt's im Noten-Ergebnis auch: Gasly auf Platz vier zum Beispiel (sein bisher bestes Abschneiden 2019), Lando Norris auf Platz fünf und Carlos Sainz auf Platz sieben. Zudem holt Sergio Perez bei uns jenen zehnten Platz, auf dem er im Rennen lag, als er wegen eines Öl-Lecks ausgeschieden ist.

Weniger gut kamen andere davon: Valtteri Bottas, der bereits im Qualifying in Hamiltons Schatten gestanden war, fuhr laut Surer wie so oft "wie ein braver Soldat", aber eben auch nicht mehr. Ergibt unterm Strich P16. Kimi Räikkönen wurde 15. "Das war nicht der Kimi, den wir kennen", analysiert Surer und bewertet die Kollision mit Daniil Kwjat als "Missverständnis".

Räikkönens Teamkollege Antonio Giovinazzi war in Singapur phasenweise schnell unterwegs und sammelte sogar erste Führungskilometer in der Formel 1. Aufgrund der Zeitstrafe gab ihm Surer aber nur Note 3: "Was für ein dummer Zwischenfall beim Safety-Car!" Romain Grosjean benotet der Experte sogar mit Note 5: "Der Crash mit Russell war mehr sein Fehler."

Übrigens: Beim offiziellen Zuschauervoting der Formel 1 wurde Vettel ebenfalls zum "Driver of the Day" gekürt. Allerdings schon zum zweiten Mal in der Saison 2019. Bereits nach dem Grand Prix von Kanada, wo er als Erster über die Ziellinie gefahren war, aber nachträglich bestraft wurde, hatten ihn die Fans dort auf Platz eins gewählt.

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Singapur 2019:
01. Sebastian Vettel, Note 1,5 (Leser 1,6 - Surer 1 - Redaktion 2)
02. Charles Leclerc, Note 1,8 (Leser 2,3 - Surer 1 - Redaktion 2)
03. Max Verstappen, Note 2,1 (Leser 2,2 - Surer 2 - Redaktion 2)
04. Pierre Gasly, Note 2,3 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Lando Norris, Note 2,5 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 3)
06. Lewis Hamilton, Note 2,7 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 2)
07. Carlos Sainz, Note 2,8 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 2)
08. Antonio Giovinazzi, Note 2,9 (Leser 2,8 - Surer 3 - Redaktion 3)
09. Daniel Ricciardo, Note 3,1 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 3)
10. Sergio Perez, Note 3,2 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 3)
11. Nico Hülkenberg, Note 3,2 (Leser 2,7 - Surer 3 - Redaktion 4)
12. Kevin Magnussen, Note 3,3 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 3)
13. Alexander Albon, Note 3,3 (Leser 3,0 - Surer 3 - Redaktion 4)
14. George Russel, Note 3,5 (Leser 3,6 - Surer 4 - Redaktion 3)
15. Kimi Räikkönen, Note 3,8 (Leser 3,3 - Surer 4 - Redaktion 4)
16. Valtteri Bottas, Note 3,8 (Leser 3,4 - Surer 4 - Redaktion 4)
17. Daniil Kwjat, Note 4,1 (Leser 4,3 - Surer 4 - Redaktion 4)
18. Lance Stroll, Note 4,3 (Leser 3,9 - Surer 4 - Redaktion 5)
19. Robert Kubica, Note 4,7 (Leser 4,1 - Surer 5 - Redaktion 5)
20. Romain Grosjean, Note 4,8 (Leser 4,3 - Surer 5 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2019:
01. Max Verstappen (226)
02. Lewis Hamilton (196)
03. Charles Leclerc (165)
04. Carlos Sainz (119)
05. Valtteri Bottas (104)
06. Lando Norris (101)
07. Sebastian Vettel (96)
08. Daniel Ricciardo (83)
09. Kimi Räikkönen (82)
10. Nico Hülkenberg (64)
11. Sergio Perez (63)
12. Daniil Kwjat (60)
13. Alexander Albon (57)
14. Lance Stroll (27)
15. Pierre Gasly (21)
16. Kevin Magnussen (18)
17. George Russell (15)
18. Antonio Giovinazzi (15)
19. Romain Grosjean (2)
20. Robert Kubica (1)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2019 ausgezeichnet.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!