powered by Motorsport.com

Ex-Sauber-Designer Stephen Taylor geht zu Jordan

Der Engländer Stephen Taylor wird in Kürze nicht für McLaren sondern für Jordan tätig werden

(Motorsport-Total.com) - Nachdem Peter Sauber während des Rennwochenendes auf dem Nürburgring bestätigte, dass Stephen Taylor, der Anfang des Jahres zu Sauber gewechselt war und dort den aus privaten Gründen zurückgetretenen Designer Sergio Rinland ersetzt hatte, sein Team verlassen wird, ist nun klar, wo Taylor demnächst arbeiten wird.

Jordan

Stephen Taylor arbeitet ab nächsten Monat bei Jordan Grand Prix

Wurde lange Zeit spekuliert, dass Taylor zu seinem früheren Arbeitgeber McLaren zurückkehren könnte, wo er in ein paar Jahren Nachfolger von Stardesigner Adrian Newey werden könnte, hat nun überraschend Jordan Grand Prix die Verpflichtung Taylors bekannt gegeben.

Dort wird der 37-Jährige Engländer als Leiter der Konstruktionsabteilung das Team von Eddie Jordan verstärken.

"Ich freue mich auf die Herausforderungen und Möglichkeiten, welche sich mir bei einem aufstrebenden Team wie Jordan geboten werden. Ich habe in der Formel 1 auf dem Gebiet der Material- und Konstruktionsforschung viel Wissen und reichlich Erfahrung. Ich freue mich darauf, meine Kenntnisse bei Jordan einzubringen", zitiert 'ITV' Taylor anlässlich der Verpflichtung.

Im Team von Peter Sauber steht derzeit noch nicht fest, wer den Posten von Taylor, der großen Anteil am Anschluss des Schweizer Rennstalls an die Konkurrenz durch seine neuen Aerodynamik-Verbesserungen trägt, übernehmen wird.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!