powered by Motorsport.com

Europa-Grand-Prix: Fernando Alonso wird Baku-Botschafter

McLaren-Pilot Fernando Alonso wird Botschafter des Europa-Grand-Prix, der 2016 erstmals in Baku, Aserbaidschan, stattfinden wird

(Motorsport-Total.com) - Prominente Unterstützung gibt es für das erste Formel-1-Rennen in Aserbaidschan. McLaren-Pilot Fernando Alonso wurde zum Botschafter des Europa-Grand-Prix bestellt. Der Doppelweltmeister wird in seiner neuen Funktion den Veranstaltungsort Baku am 8. und 9. März besuchen. Dabei steht die Besichtigung der Strecke auf dem Programm, außerdem PR-Termine und ein Treffen mit den Streckenposten und freiwilligen Helfern, die derzeit eingeschult werden.

Alonso selbst ist sehr erfreut über seinen Nebenjob: "Es ist wirklich eine Ehre als erster Formel-1-Fahrer nach Baku zu reisen und die Strecke zu erkunden. Nachdem ich selbst dreimal den Europa-Grand-Prix gewinnen konnte, passt es doch ganz gut, dass ich das Rennen in dieser wunderbaren neuen Location bewerbe." Er konnte zweimal auf dem Nürburgring (2005, 2007) und einmal in Valencia (2012) gewinnen.

"Ich bin mir sicher, dass meine Kollegen und ich selbst gerne hier fahren werden, weil Straßenkurse immer eine aufregende Herausforderung für jeden Fahrer sind", schwärmt der Spanier. In unserer Fotostrecke sind alle bisherigen Stadtkurse, 17 insgesamt, abgebildet.

Auch Streckenchef Arif Rahimov ist überglücklich über den prominenten Neuzugang: "Wir können es kaum erwarten, Fernando unsere wunderschöne Stadt zu zeigen. Einen zweifachen Formel-1-Weltmeister als Unterstützung zu haben ist wirklich unbezahlbar für uns." Der Grand Prix von Europa findet am 19. Juni auf dem Baku City Circuit (Zum Streckenporträt!) statt.

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!