powered by Motorsport.com
  • 26.02.2008 · 20:40

  • von Britta Weddige

Ein schwieriger Tag für Glock

Toyota arbeitete heute intensiv am neuen Aerodynamikpaket, doch Timo Glock konnte die guten Streckenbedingungen nicht optimal nutzen

(Motorsport-Total.com) - Heute war es in Barcelona endlich den ganzen Tag über trocken und das nutzte Toyota, um intensiv mit dem neuen Aerodynamikpaket zu arbeiten, das in dieser Testwoche erstmals zum Einsatz kommt. Zudem arbeiteten Jarno Trulli und Timo Glock an Bremsen und Set-Up des TF108. Trulli drehte 97 Runden und belegte mit einer Zeit von 1:23.023 Minuten den zwölften Rang. Der Italiener war am Abend recht zufrieden.

"Wir haben heute gute Fortschritte gemacht", gab Trulli zu Protokoll. "Wir haben sehr viel am Set-Up gearbeitet und hatten am Nachmittag einen guten Longrun. Das Auto scheint derzeit auf Longruns besser zu sein als auf einer schnellen Runde. Was die Qualifikationsrunden angeht, haben wir also noch Arbeit vor uns. Aber generell war es ein positiver Tag."#w1#

Timo Glock

Timo Glock kommt mit dem TF108 noch nicht auf den richtigen Speed

Glock scheint etwas ratlos

Weniger zufrieden war Teamkollege Timo Glock. Der Toyota-Neuzugang fuhr heute 90 Runden und kam mit einer Zeit von 1:23.551 Minuten nur auf Rang 19 - den letzten Platz. "Nach den vielen wetterbedingten Unterbrechungen war es gut, heute wenigstens einen ganzen Tag lang fahren zu können", bilanzierte Glock. "Aber für mich war es ein schwieriger Tag. Wir haben am Set-Up gearbeitet, aber mit all den Änderungen konnten wir die besseren Streckenbedingungen und den Extra-Grip nicht optimal nutzen. Wir müssen jetzt analysieren, woran das genau lag. Morgen wollen uns steigern." Für das Arbeitstier Glock scheint also eine weitere Nachtschicht anzustehen.

Laut Technikchef Pascal Vasselon hat das Team nun genügend Informationen gesammelt, um zu entscheiden, mit welcher Aerodynamik-Konfiguration es ins erste Rennen gehen soll. "Das neue Aerodynamikpaket, mit dem wir hier fahren, ist ein deutlicher Schritt nach vorn", erklärte Vasselon. "Die Rennvorbereitung von Jarno ist heute sehr gut vorangekommen. Morgen arbeiten wir noch an der Feinabstimmung, aber grundsätzlich sind wir mit seiner heutigen Pace sehr zufrieden. Timo ist heute ein anderes Programm gefahren. Wir müssen mit ihm morgen noch einmal die Abstimmung durchgehen, damit auch er Fortschritte machen kann."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950