powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Dank Geldspritze aus Schweden: Sauber in China am Start

Die ersten Mitarbeiter der Schweizer sind am Freitag gen Schanghai abgereist - Ein Vorschuss eines Marcus-Ericsson-Unterstützers soll dafür gesorgt haben

(Motorsport-Total.com) - Die Sauber-Mannschaft befindet sich trotz ihrer finanziellen Schwierigkeiten auf dem Weg zum China-Grand-Prix und scheint für einen Start in Schanghai gerüstet zu sein. Dass die Abreise aus Hinwil erfolgt sei, bestätigte das Team am Freitag über den Kurznachrichtendienst Twitter und schaffte damit Gerüchte aus der Welt, nach denen die Schweizer beim dritten Formel-1-Lauf des Jahres nicht mit von der Partie wären. Zu verdanken ist die Entwarnung möglicherweise Marcus Ericsson.

Marcus Ericsson

Marcus Ericsson scheint für Sauber doppelt wertvoll zu sein - nicht nur als Pilot Zoom

Wie 'Autosport' berichtet, wäre die Reise erst durch den Vorschuss eines schwedischen Sponsors, der dem Piloten nahesteht, möglich geworden. So sei es ebenfalls möglich, ausstehende Gehälter für den Monat März auszuzahlen, heißt es in dem Bericht weiter. Von Sauber heißt es, dass man derzeit "von der Hand in den Mund leben" würde und "die Sorgen der vergangenen Wochen nicht vom Tisch" seien. Hinter den Kulissen soll derweil die fieberhafte Suche nach neuen Geldgebern weitergehen.

Sauber befindet sich seit geraumer Zeit in finanziellen Nöten und war schon im Jahre 2015 auf einen Vorschuss Bernie Ecclestones angewiesen. Im Winter stellte das Team seinen neuen Wagen, den C35, nicht rechtzeitig zum Testauftakt in Barcelona fertig. Auch sportlich hinkt das Team hinterher: Weder in Australien noch in Bahrain gelang es Ericsson oder Felipe Nasr, WM-Punkte einzufahren.

Aktuelles Top-Video

Ferrari muss sich
Ferrari muss sich "große Sorgen" machen

Ferrari wollte in Barcelona einen Schritt nach vorne machen, stattdessen ist der Rückstand auf Mercedes sogar noch größer geworden

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Bildergalerien

Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären
Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Testfahrten in Barcelona, Technik
Testfahrten in Barcelona, Technik

Testfahrten in Barcelona, Mittwoch
Testfahrten in Barcelona, Mittwoch

Historische Formel-1-Momente in Zandvoort
Historische Formel-1-Momente in Zandvoort

Testfahrten in Barcelona, Dienstag
Testfahrten in Barcelona, Dienstag

Folgen Sie uns!

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!