powered by Motorsport.com
  • 24.07.2014 · 21:04

  • von Roman Wittemeier

Chilton hofft: Schneller im "Gebrauchten"?

(Motorsport-Total.com) - Marussia-Pilot Max Chilton möchte wieder konkurrenzfähiger agieren. Den Schlüssel dazu sieht der Brite in einem Chassiswechsel. Beim bevorstehenden Grand Prix in Ungarn wird Chilton wieder in jenem Auto fahren, das er schon zu Saisonbeginn hatte. "Mein Saisonstart war gut, ich war in den Qualifikationen und Rennen gleichauf, aber seit Österreich hat alles richtig Jules tendiert", so der Marussia-Pilot, dessen Chassis in Spielberg getauscht worden war.

"Mit dem neuen Chassis gab es ständig Balanceprobleme. Die Lenkung war nicht richtig gerade und das Auto ging besser durch Links- als durch Rechtskurven", beschreibt Chilton seine Sorgen mit dem bisherigen Gefährt. "Wir sind jetzt wieder auf das alte Chassis zurückgegangen. Ich hoffe, dass ich an diesem Wochenende wieder mehr Tempo zeigen und an die Leistungen aus den ersten Saisonrennen anknüpfen kann."

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt