powered by Motorsport.com

Campos gerettet: Kolles neuer Teamchef!

Das spanische Campos-Team bestätigt die Gerüchte der vergangenen Stunden: José Ramon Carabante übernimmt die Mannschaft

(Motorsport-Total.com) - Nach wochenlangem Tauziehen ist das Campos-Team endlich gerettet. Der bisherigen Teilhaber José Ramon Carabante hat den Rennstall komplett von Adrian Campos übernommen und will die Vorbereitungen auf die Debütsaison nun wieder mit Vollgas aufnehmen. Ein entsprechender Deal wurde am Freitagabend bestätigt.

Colin Kolles

Colin Kolles wird bald wieder an der Formel-1-Boxenmauer sitzen Zoom

Ebenso bestätigt wurde Colin Kolles als neuer Teamchef. Somit dürfte Teamgründer Adrian Campos, der das Projekt aufgrund akuten Geldmangels kaum weiterbetreiben konnte, ganz aus dem Geschäft sein. Laut Carabante steht einem Start in der bald beginnenden Saison nicht mehr viel im Wege. "Ich möchte mich bei Bernie Ecclestone bedanken, der sehr viel zum Erhalt des Teams beigetragen hat", sagt der neue Besitzer des Rennstalls.#w1#

Inwieweit sich Ecclestone möglicherweise auch finanziell an der neuen Lösung beteiligt hat, und sei es durch Vorschüsse aus dem Vermarktungstopf, ist bis bislang nicht bekannt. "Es war ein Kampf gegen die Zeit", so Carabante erleichtert. "Unser Ziel war es immer, mit zwei möglichst konkurrenzfähigen Autos in Bahrain antreten zu können." Kolles soll im Team nicht nur als Teamchef, sondern auch als Geschäftsführer agieren. Ob sich der Deutsche finanziell an der Rettung beteiligt hat, ist nicht bekannt.

"Ich konnte dieser besonderen Versuchung nicht widerstehen", erklärt Kolles. "Ich freue mich, dass ich in diesem Team mitwirken darf. In den kommenden Tagen werde ich mir erst einmal einen Überblick verschaffen. Ich will neue Geldgeber finden, die unseren Start in Bahrain gewährleisten können. Ich muss die Fahrerpaarung fixieren und dafür sorgen, dass José Ramon Carabante ein funktionierendes Team bekommt." Bruno Senna hat einen festen Campos-Vertrag, der bisherige US F1-Kandidat José Mariá López wird als zweiter Mann gehandelt.