powered by Motorsport.com

Button bringt Problem-McLaren ins Ziel: "Beängstigend!"

McLaren-Pilot Jenson Button kämpft beim Grand Prix von Spanien mit einem unberechenbaren MP4-30 und verliert Hoffnung auf Punkte 2015

(Motorsport-Total.com) - Was als vielversprechendes Wochenende für McLaren begann, wurde zum harten Dämpfer auf dem Weg zum Anschluss an die Konkurrenz. Beim Grand Prix von Spanien muss Fernando Alonso mit Bremsproblemen vorzeitig in die Garage geschoben werden, nachdem er beinahe einen Mechaniker überfahren hatte. Jenson Button konnte das Rennen in Barcelona zwar beenden, seinen Boliden jedoch nur mit Mühe und Not als 16. über die Ziellinie bringen.

Jenson Button

Jenson Button erlebte im MP4-30 kein einfaches Rennen in Barcelona Zoom

"Am Freitag waren die Longruns noch gut - aber heute war es ziemlich beängstigend, das Auto zu fahren", so Button über den widerspenstigen MP4-30. "Immer wenn ich aufs Gas gegangen bin, ist es ausgebrochen. Ich bin mir sicher, dass da etwas nicht stimmt."

"Das Problem ist, dass wir in langsamen Kurven zu langsam waren weil die Reifen sofort durchdrehten, wenn man Gas gegeben hat", erklärt der Brite. "In schnellen Kurven war es dann richtig beängstigend. Da haben wir an Power verloren und das Heck brach sofort aus. Das ist sehr seltsam und das müssen wir uns anschauen."


Fotos: McLaren, Großer Preis von Spanien


Button war als 14. von keiner schlechten Position aus ins Rennen gegangen und hatte im zweiten Freien Trainings noch die siebtschnellste Zeit fahren können. Am Sonntag spricht Button wie von einem andren Boliden. "Ich habe das ganze Rennen über mit dem Team geredet, um das Problem herauszufinden", so der Weltmeister von 2009. "Wir haben unheimliche viele Veränderungen vorgenommen. Am Ende wurde es ein wenig besser, aber es war insgesamt sehr hart."

Für den 35-Jährigen, der nach dem Grand Prix zusätzlich geschwächt wirkte, weil auch die Flüssigkeitszufuhr über die 66 Runden von Barcelona versagt hatte, gab der verkorkste Sonntag Anlass zu ersten kritischen Worten seit Saisonstart mit der neuen McLaren-Honda-Verbindung: "Nach dem heutigen Tag erwarte ich gar keine Punkte in diesem Jahr. Hoffentlich war es nur ein Ausrutscher. Es hat sich einfach nicht richtig angefühlt."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950